Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Suse gibt erste Beta zu Suse Linux Enterprise 15 frei

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Idiotenpfleger am Mi, 1. November 2017 um 07:29 #

Nö, definitiv nicht. Hier mal ein Vergleich:

https://www.dedoimedo.com/computers/opensuse-11sp4-kde.html

https://www.dedoimedo.com/computers/opensuse-42-1.html

https://www.dedoimedo.com/computers/opensuse-42-3.html

geht von oben nach unten: "superb" --> "more of a plunge" --> "so sad" und die getesteten Kategorien sind immer die selben, wobei der Typ auch noch den technischen Fortschritt mit einkalkuliert, wovon ich mich ja bzgl. Linux schon lang verabschiedet habe. Linux wird niemals über den Stand des Jahres 2010 hinauskommen. Aber das ist eine andere Geschichte.

  • 0
    Von GCJ am Mi, 1. November 2017 um 09:55 #

    Hier mal ein Vergleich:

    Wer zum Teufel ist "dedoimedo.com"? Diese obskure Seite soll für den Rest der Welt maßgeben sein?

    Linux wird niemals über den Stand des Jahres 2010 hinauskommen.

    Immerhin verstehen wir die Motivation der Suse-Hater jetzt etwas besser... ;)

    • 0
      Von Idiotenpfleger am Mi, 1. November 2017 um 10:06 #

      Tja, ist halt irgend ne Seite, wo es massenhaft Tests an Linuxen gibt. Jedenfalls maßgeblicher als dein dummes Geseier von wegen "alles in Butter - wider besseres Wissen, denn der Absturz und die Orientierungslosigkeit von Opensuse kommt ja nicht von Ungefähr.
      Genauso der Fakt, dass Opensuse auf der Enterpriseversion basiert und nicht umgekehrt (wie es z.B. bei Red Hat ist) spricht Bände. Die Talfahrt hält weiter an und kann durch Durchhalteparolen nicht aufgehalten werden.

      Inwiefern versteht "ihr" denn nun (wieso sprichst du von dir in der Mehrzahl? Hast du einen Schaden?) denn die Motivation von irgendwelchen Suse-Hatern besser, nur weil ich ein Linux allgemein betreffendes Statement abgegeben habe?

      • 0
        Von GCJ am Mi, 1. November 2017 um 15:44 #

        Tja, ist halt irgend ne Seite, wo es massenhaft Tests an Linuxen gibt. Jedenfalls maßgeblicher als dein dummes Geseier

        Auf dieser Seite werden nicht nur Linuxe getestet, man findet auch Berichte dieser Art:

        Banana radioactivity - How many for a lethal dose? oder
        How long does it take for Superman to recharge? oder
        Can Bill Gates defeat gravity?

        Es ist ja schön das du dieser Seite mit den radioaktiven Bananen, Superman und einem Bill Gates der die Schwerkraft überwinden kann alles auf's Wort glaubst. Ich persönlich würde sie jetzt nicht gerade als seriöse Quelle bezeichnen.

        • 0
          Von Idiotenpfleger am Mi, 1. November 2017 um 16:36 #

          Genau wie man so gut wie alles als unseriös bezeichnen kann.

          Aber mal konkret: welche Qualifikation muss man denn mitbringen, um als Distrotester ernstgenommen zu werden?

          Oder: sind Fakten und Testergebnisse über mehrere Jahre mit dem gleichen Equipment bei einem seriösen Tester anders? Und hier kommt die spannende Frage: warum wären sie anders, wenn sie anders sind?
          Etwa weil der unseriöse Tester einer politischen Agenda folgt? Verschwörung und deren Theorie?

          • 0
            Von GCJ am Mi, 1. November 2017 um 17:41 #

            Oder: sind Fakten und Testergebnisse über mehrere Jahre mit dem gleichen Equipment bei einem seriösen Tester anders?

            Diese Frage kann ich dir nicht beantworten. Ich kenne außer deiner Quelle niemanden der testet, ob Bill Gates die Schwerkraft aufheben kann.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung