Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. März 2001, 21:44

Software::Systemverwaltung

IBM's Linux JFS-Port Beta2 veröffentlicht

IBM veröffentlichte eine zweite Beta-Version ihres Journaling Dateisystems »JFS« und stellt diese ab sofort zum Download bereit.

Das für den Server-Einsatz entwickelte Filesystem »JFS« erfuhr eine weitere Beta-Veröffentlichung. Die mit der Versionsnummer v0.2.00 versehene Applikation stellt die mittlerweile siebenundzwanzigste Version des Systemes dar und wertet neben Bug-Fixes vor allem durch das gesteigerte Performace auf. Durch eine Änderung der System-Cache-Funktion gelang es dem Entwicklerteam, die Geschwindigkeit des Filesystems weiter zu steigern.

Nach Angaben der Entwickler arbeitet die veröffentlichte Version sehr stabil, sollte aber für einen produktiven Einsatz nicht benutzt werden. Aufgrund der immer noch andauernden Testphase des Systems kann es unter Umständen zur Zerstörung von Datenbeständen kommen. Von einem Einsatz des Systems bei der täglichen Arbeit sollte deshalb dringlichst abgeraten werden.

JFS wurde unter der GNU General Public License lizensiert und kann ab sofort vom Server des Unternehmens im Quellcode heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung