Login


 
Newsletter
Werbung

Sa, 14. April 2001, 15:50

Kivio 1.0 erschienen

theKompany.com veröffentlichte die erste Produktionsversion des Diagrammeditors Kivio.

Kivio ist ein KDE-Programm. das nicht nur vom Namen her an Visio angelehnt ist. Es ist jetzt offizieller Bestandteil von KOffice. Als solcher steht es unter der GPL und ist sowohl über das KDE-CVS als auch als Download erhältlich.

Zentraler Bestandteil von Kivio sind die sogenannten Schablonen, die vorgeben, wie die Diagrammelemente aussehen und was sie für Eigenschaften haben. Seit kurzem besitzen die Schablonen eine Art eigener Intelligenz (Smart stencils). Damit werden auch Dinge möglich wie beispielsweise ein Netzwerk-Scan, der die Ergebnisse automatisch als Diagramm ausgibt.

Im Standard-Lieferumfang ist anscheinend nur ein Satz von Basis-Schablonen enthalten. Die meisten Smart Stencils werden von theKompany.com als kommerzielle Erweiterungen vertrieben. Sie decken bereits einen weiten Anwendungsbereich ab, z.B. elektronische Schaltkreise, Flußdiagramme, Netzwerke und UML. Sie kosten zwischen 5 und 10 USD.

Schablonen werden als Plug-Ins geladen. In Kivio ist ein Schablonen-Editor enthalten, mit dem man eigene Schablonen entwerfen kann.

Darüber hinaus hat Kivio alle Features, die man von solch einem Programm erwarten kann, z.B. Clipboard-Unterstützung, Integration in die KDE-Umgebung (auch als KPart), Schichten (Layers), die man übereinander legen kann, und die Möglichkeit, mit Python als eingebauter Skriptsprache eigene Skripte auszuführen. Die Benutzeroberfläche ist individuell anpaßbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung