Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. Juni 2001, 21:22

Software::Desktop::Gnome

Martin Baulig verlässt das GNOME-Team

In einer Email an die GNOME-Entwickler kündigte einer der zwei Koordinatoren der kommenden Release des GNOME-Environments seinen Ausstieg aus dem Projekt an.

Das GNOME-Team erschüttert im Moment eine Welle an Unstimmigkeiten und Unruhe. Grund für einige Diskrepanzen zwischen Gnome-Entwicklern stellt die Zukunft von Bonobo in der kommenden Version 2.0 des GNOME-Environments dar. Während die Gruppe um Martin Baulig, die im Moment die Arbeit an gnomelibs durchführt, den Einsatz von bonobo-config in der kommenden Version des Environments vorantreibt, streben andere Programmierer den Einsatz von GConf in GNOME2 an.

Einen momentanen Höhenpunkt fand der Streit in einem Ausstieg von Martin Baulig, nachdem seine Arbeit an gnomelib rückgängig gemacht wurde. Eine sehr wortstarke Email in der gnome-hackers Mailingsliste kündigt seinen Rücktritt als Release Koordinator der Version 2.0 an.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 106 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung