Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. September 2001, 13:42

Unternehmen

Trolltech gibt QPE 1.4 frei

Nachdem die norwegischen Entwickler von Trolltech auf der LinuxWorld bereits eine Preview-Version von QPE2 vorgestellt hatten, wurde nun die stabile Version 1.4 freigegeben.

QPE steht für 'Qt Palmtop Environment' und ist ein Desktop für Embedded Geräte. Zum Betrieb benötigt QPE Qt/Embedded, welches auf einen Windowmanager oder einen X-Server verzichtet. Qt/Embedded nutzt zur Anzeige direkt den Linux Framebuffer, wodurch es Performance Vorteile gegenüber einem X-Server hat. Da Qt/Embedded, welches gegenwärtig in Version 2.3.1 vorliegt, exakt das gleiche API verwendet wie Qt/X11 oder Qt/Windows, wird die Anwendungsentwicklung für Embedded Geräte somit stark erleichtert.

Die wichtigste Änderung sind zahlreiche Bugfixes. Beispielsweise in den mitgelieferten PIM Applikationen wie dem Adressbuch oder dem Kalender. Qt Palmtop bekam darüber hinaus ein neues Userinterface verpasst. Außerdem kam z. B. ein LAN Setup Utility hinzu, um sein Embedded Device leichter an das Lokale Netzwerk anzuschließen. Des Weiteren merken sich die meisten Programme nun ihren aktuellen Status, wenn sie geschlossen werden. Auch werden sie automatisch beendet, wenn sie länger nicht benutzt wurden; und auch die Performance dieser Anwendungen wurde noch weiter gesteigert.
Weiterhin wurde die Dokumentenübersicht verbessert. Man erhält nun die Möglichkeit die Dokumente zu kategorisieren. Außerdem stehen nun Filter zur Verfügung. Auch die Handschriftenerkennung wurde nochmals überarbeitet.
Weitere Änderungen sind der Pressemeldung zu entnehmen.

Screenshots des neuen Userinterface, welches auch verschiedene Sprachen unterstützt, finden sich unter der unten angegebenen URL. QPE unterliegt der GPL und kann von Trolltechs FTP Server im Source Code geladen werden. Spezielle Pakete für den iPAQ von Compaq stehen bei Sourceforge zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung