Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. Oktober 2001, 22:57

Software::Desktop::KDE

C-Bindungen für KDE 3

Die kommende Version von KDE, 3.0, wird auch Applikationen ermöglichen, die statt in C++ in C geschrieben sind.

Das ist eine gute Nachricht für Programmierer, die KDE-Applikationen schreiben wollen, aber nur C und kein C++ beherrschen.

Richard Dale machte dieses Feature möglich, das bereits im aktuellen CVS-Stand von KDE enthalten ist. Es wurde nur dadurch möglich, daß er mit Hilfe einer gehackten Version von kdoc die C-Bindungen weitgehend automatisch erzeugte. Der Umfang ist immerhin 800 Klassen mit rund 13.000 Methoden, die 200.000 Zeilen C- und C++-Code generierten.

Mit derselben Methode kann Richard Dale auch Objective C- und Java-Bindungen erzeugen. Für KDE 2.2.x und Qt 2.3.x sind diese Bindungen ebenfalls in Vorbereitung, doch verhindert gegenwärtig ein Problem mit dynamischem Linken die Freigabe.

Interessanterweise ist dies genau der umgekehrte Weg wie der, den GNOME geht. GNOME ist in C geschrieben, bietet aber mit gtk-- und gnome-- Bibliotheken für Programmierer an, die lieber in C++ entwickeln.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung