Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 17. Dezember 2001, 21:39

Yopy startet

G.Mate, die Firma hinter dem lange angekündigten Linux-PDA Yopy, gab den offiziellen Verkaufsstart des Gerätes für den 21. Dezember bekannt.

»Der Linux-basierte PDA 'Yopy' ist kurz von der Fertigstellung«, das berichtete Pro-Linux bereits im Februar 2000. Trotz vieler Ankündigungen ließ der Linux-basierte PDA auf sich warten. Nun gab der südkoreanische Hersteller »G.Mate« den offiziellen Verkaufsstart des Gerätes für den 21. Dezember bekannt und senkte den Preis auf 399 USD. Eine Auslieferung in Europa soll nach Angaben des Herstellers für das ersten Quartal 2002 geplant sein.

Das Herzstück des Gerätes stellt ein mit 206 MHz getakteter ARM RISC 32bit-Prozessor dar, der zusammen mit 64 MByte RAM und einem 16 MByte großen ROM einen der schnellsten PDAs bilden soll. Eine USB- sowie eine IrDA-Schnittstelle sollen die Kommunikation mit Zusatzgeräten ermöglichen. Als Betriebssystem kommt ARM Linux mit einem X Window System zum Einsatz. Zu den mitgelieferten Applikationen zählen PIM (Personal Information Management) Anwendungen, ebenfalls ein Browser, E-Mail Client, MP3 Player, eine kleine Bildbearbeitung sowie ein Editor. Ferner liefert der Hersteller das Gerät mit einigen Spielen aus.

Laut G.Mate wird der Yopy ab 21. Dezember in Südkorea verfügbar sein. Der Preis des Gerätes beläuft sich auf 399 USD. Vorbestellungen sind ab sofort auf der Seite von G.Mate möglich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 32 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Yopy startet (LH, Mi, 19. Dezember 2001)
Re: Re: Yopy startet (Anonymous, Di, 18. Dezember 2001)
Re: Re: Yopy startet (Julius, Di, 18. Dezember 2001)
Re: Re: Yopy startet (Julius, Di, 18. Dezember 2001)
Re: Re: Yopy startet (Julius, Di, 18. Dezember 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung