Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 1. September 2002, 22:33

Software::Systemverwaltung

Grafiktreiber-Architektur SNAP wird Open Source

SciTech hat seine proprietäre Grafiktreiber-Architektur SNAP unter die GPL gestellt.

Für kommerzielle Anwender wird alternativ eine kommerzielle Lizenz angeboten.

SNAP ist ein Treiber-Framework, das von SciTech als »Alternative zu dem alternden X11-Treibermodell« bezeichnet wird. Es soll 180 Grafik-Chipsätze mit voller 2D-Beschleunigung unterstützen. nicht jedoch 3D. Das SNAP Driver Development Kit (DDK) enthält aber offenbar keine echten Treiber, sondern nur das Framework und einige Beispiele. Der Quellcode der echten Treiber kann wegen Geheimhaltungs-Vereinbarungen mit den Hardware-Herstellern nicht freigegeben werden.

SciTech ist auch Hersteller der freien plattform- übergreifenden Grafikbibliothek MGL. MGL besorgt die 2D- 3D- und OpenGL-Ansteuerung der Grafikhardware. Die freie, ebenfalls plattform-übergreifende GUI-Bibliothek wxWindows wurde bereits als wxMGL auf MGL portiert.

SNAP und das darauf aufbauende MGL sind also eine Alternative zu X11. Da jedoch die SNAP-Treiber nicht frei sind, fehlt es MGL an freien performanten Treibern (ein langsamer Treiber ist enthalten). Doch das SNAP-Framework könnte für XFree86 sehr interessant werden, denn es bietet Plug&Play. Anstatt in XF86Config mühsam den passenden Grafiktreiber einzutragen, könnte X11 in naher Zukunft selbst entdecken, welche Treiber es laden muß.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 15 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: WARUM???? (mad, Fr, 6. September 2002)
WARUM???? (axeljaeger, Mo, 2. September 2002)
Re[5]: naja (Thomas, Mo, 2. September 2002)
Re[4]: naja (Phisiker, Mo, 2. September 2002)
Re[7]: naja (Daniel G., Mo, 2. September 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung