Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Januar 2003, 08:02

Software::Desktop::Gnome

Verbesserungen im Aussehen bei GNOME 2.2

Die kommende Version 2.2 von GNOME wird, besonders in der Kombination mit XFree86 4.3, auch fürs Auge einiges zu bieten haben.

Mit der Freigabe sowohl von XFree86 4.3 und GNOME 2.2 ist in Kürze zu rechnen. Dabei wurde auch für die Optik einiges getan, beispielsweise bei Themes, Icons und Cursors.

Das Theme »Gorilla« von jimmac wurde für GNOME 2.2 aktualisiert. Dieses Theme wird die neuen SVG (Scalable Vector Graphics)-Fähigkeiten von GNOME 2.2 nutzen. Ein Screenshot zeigt einige der neuen Icons von GNOME 2.2 im SVG-Format.

»Gorilla« soll auch ein neues Theme für den Window-Manager Metacity enthalten, das mit der Veröffentlichung von Ximian Desktop 2 vorgestellt werden soll.

Auf der Webseite art.gnome.org, die Themes, Hintergrundbilder und Icons für GNOME sammelt, wurde eine neue Sektion für Icon Themes eingerichtet. Icon Themes sind auch eine Neuerung von GNOME 2.2. Die ersten Einträge in dieser Sektion werden bald erwartet.

XFree86 4.3 wird eine neue Bibliothek Xcursor enthalten, mit der man neue Features wie animierte Mauszeiger und solche mit Alpha-Blending realisieren kann. Das Programm xcursorgen kann einen Satz PNG-Dateien in Cursor-Dateien konvertieren. Owen Taylor hat ein Programm geschrieben, das ein GIMP-Bild, das alle Cursors in einem Gitterraster enthält, in Cursor-Dateien konvertieren kann. Interessenten können es angeblich in der Rawhide-Distribution von Red Hat im Paket redhat-artwork finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung