Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 30. April 2003, 08:03

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

Interview mit FreeBSD-Coreteam

In einem Interview mit OSnews geben Mitglieder des FreeBSD-Coreteams ausführlich Auskunft über die aktuelle Situation und das Verhältnis zu Linux.

Wes Peters, Greg Lehey und N. Warner Losh vom Coreteam sowie der Entwickler Scott Long stellten sich den Fragen der Autorin bei OSnews. Die Antworten sind jeweils sehr ausführlich und bieten außergewöhnliche Einblicke in FreeBSD und die Philosophie der Entwickler.

Der Desktop ist ein breites Thema. Die FreeBSD-Entwickler sehen in gewisser Weise Mac OS X als das definitive Desktop-System und betonen, daß es zu einen guten Teil auf FreeBSD beruht. FreeBSD selbst läuft als Desktop prinzipiell genauso gut wie Linux, die Applikationen sind ja auch komplett die gleichen. Aber es fehlt an einer Firma wie Red Hat, die das System auf den Desktop bringt. Daher konzentriert sich FreeBSD mehr auf die Server.

Weitere Themen sind: die Unterstützung durch Firmen, die Entwicklung im Vergleich mit Linux, Vergleich mit anderen UNIXen und Linux, Teamarbeit in FreeBSD, grafischer Installer, die Portierung auf andere Plattformen, und die SCO-Klage, die recht ausführlich analysiert wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung