Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 2. Mai 2003, 10:51

Software::Büro

OpenOffice.org feiert Geburtstag mit Plakat-Wettbwerb und deutscher 1.1Beta Version

Das Team von OpenOffice.org feiert den 1.Geburtstag der Office-Suite OpenOffice.org mit einem Plakat-Wettbewerb und dem Erscheinen der deutschen Version 1.1Beta für Linux.

Die erste stabile Version von OpenOffice.org gibt es jetzt seit einem Jahr. Am 1. Mai 2002 wurde die Version 1.0 veröffentlicht. Das deutsche Sprachprojekt bei OpenOffice.org hat dieses Datum zum Anlass genommen, um einen Plakat-Wettbewerb auszuschreiben. Der Wettbewerb ist an Schüler aus allen Jahrgangsstufen und Schulformen gerichtet. Es sind verschiedene Preise gestiftet worden. »OpenOffice.org fehlt noch ein originelles Plakat, zur Präsentation auf Messen und anderen Gelegenheiten«, so das Projekt. »OpenOffice.org ist gleichzeitig aber in den Schulen noch viel zu unbekannt. Diesem Mangel soll abgeholfen werden.«

Ferner stellte OpenOffice.org die erste deutsche Version von 1.1Beta vor. Sie steht in der Linux-Version allen Interessenten zur Verfügung und kann ab sofort von den Servern bezogen werden (74,9 MB).

Zu der Vielzahl von Änderungen, die die neue Version gegenüber der stabilen Veröffentlichung erfuhr, gehört unter anderem das Exportieren und Versenden von PDF-Dateien und ein Import/Export von DocBook XML. Eine Unterstützung für mobile Formate wie das AportisDoc (Palm), Pocket Word oder Pocket Excel darf in der kommenden Version genauso wenig fehlen wie XHTML- und Text-XML-Export. Ab sofort behandelt die Applikation auch unter UNIX Bitmap-Bilder per Copy&Paste und enthält eine neue FTP-Datei-Zugriffskomponente. Ferner beherrscht das integrierte Draw/Impress-Zeichenprogramm den Export von SWF-Dateien (Flash). Der Splash-Screen hat ab sofort einen Fortschrittsbalken.

Der Download der neuen Version ist vom OpenOffice-Server, dem Server von Leo.org oder der Universität Münster möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung