Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 1. Juli 2003, 08:23

Unternehmen

Netscape 7.1

Netscape hat Version 7.1 des Netscape-Browsers freigegeben, nachdem es in den letzten Tagen bereits Anzeichen dafür gegeben hatte.

Netscape 7.1 beruht auf Mozilla 1.4 (RC3). Die Liste der neuen Features ist daher im Wesentlichen die von Mozilla:

  • Smooth Scrolling (standardmäßig ausgeschaltet)
  • Verbesserte Lesezeichen-Verwaltung
  • Verbesserungen von Composer und Mail-Client
  • Die Benutzbarkeit des Spam-Filters wurde verbessert
  • Die Blockierung von Pop-Ups wurde in der Handhabung verbessert
  • Die »Homepage« kann für das erste Fenster, für alle weiteren Fenster und für alle weiteren Tabs separat angegeben werden
  • Die Blockierung von Bildern ist flexibler und erlaubt auch, blockierte Bilder anzusehen
  • Der Mail-Client unterstützt die Authentifizierungs-Verfahren CRAM-MD5 und DIGEST-MD5
  • Falls die Proxy-Konfiguration fehlschlägt, kann eine Alternative zum Einsatz kommen (Proxy auto-config, PAC)
  • NTML-Authentifizierung (nur unter Windows)
  • Die Windows-Version kann mit GCC kompiliert werden
  • Geschwindigkeit, Stabilität, Benutzbarkeit, Standard-Konformität und Kompatibilität mit fehlerhaften Webseiten wurden weiter verbessert

Daneben enthält Netscape 7.1 erstmals das Gecko Runtime Environment und das Mozilla ActiveX Control und Plugin. Das optionale Entwicklerpack enthält ChatZilla, den DOM Inspector und den Venkman JavaScript Debugger.

Der Download von Netscape 7.1 ist von Netscape.com möglich. Ebenso sollten der FTP-Server (ftp.netscape.com, Verzeichnis /pub/netscape7/english/7.1) und seine Mirrors funktionieren.

Weitere Informationen findet man in den Release Notes. Von Interesse für Web-Entwickler könnten die Artikel auf Netscape DevEdge sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung