Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. August 2003, 10:01

Software::Desktop::KDE

OpenOffice.org in KDE

Jan Holesovsky stellte auf seiner Seite die zweite Version seiner KPart-Erweiterung vor, die es ermöglicht, OpenOffice.org-Dokumente direkt im Konqueror zu öffnen und später auch zu bearbeiten.

Die unter dem Namen cuckooo vorgestellte Erweiterung integriert OpenOffice.org als eine KDE-Komponente (KPart) und ermöglicht die Einbindung der freien Office-Suite in jede Applikation, die Gebrauch von KPart macht. So ist es nun möglich, OpenOffice.org-Dokumente direkt unter dem integrierten Browser/Datei-Manager Konqueror anzuzeigen (Screenshots), wobei sich die Anzeige nicht nur auf Text-Dokumente beschränkt, sondern auch Bilder und alle Formate anderer Applikationen wie MS Word darzustellen vermag. cuckooo kann zudem als eine »Stand-Alone«-Applikation gestartet werden.

Im Moment unterstützt die Erweiterung lediglich den lesenden Zugriff auf OpenOffice.org-Dokumente. Wie jedoch der Aussage des Autors entnommen werden kann, soll cuckooo in der Zukunft um Editier- und OpenOffice.org-spezifische Funktionen der Suite erweitert werden. Zur korrekten Funktionsweise benötigt die Erweiterung OpenOffice.org in der Version 1.1 (Devel und Binary-Package), sowie KDE 3.1 (Devel und SDK).

Während die KDE-Fraktion von OpenOffice.org wenigstens teilweise überzeugt ist, scheint der große Gönner von Linux, IBM, in der Applikation kaum Potential zu sehen. Wie Karen Smith, Vice Präsident der Linux-Srategie-Abteilung, gegenüber diversen Medien verlauten ließ, »gibt es kein Open-Source-Äquivalent zu Microsoft Office unter Linux. Weder das freie OpenOffice.org noch das kommerzielle StarOffice könnten MS Office das Wasser reichen. Angesichts der Tatsache, dass IBM in naher Zukunft mit Linux nicht nur im Server-, sondern auch im Desktop-Bereich mitmischen will, eine seltsame Aussage.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 75 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[7]: KDE ICOn set (MöpMöp, Di, 26. August 2003)
Re: neue Icons für OOo (at, Di, 26. August 2003)
Re[6]: KDE ICOn set (at, Di, 26. August 2003)
Re[4]: OO auf qt ? (Jan Arne Petersen, Di, 26. August 2003)
Re[5]: KDE ICOn set (Volker Ströbel, Di, 26. August 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung