Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. Januar 2004, 23:18

Stabile Version 1.0 des freien GIS-Werkzeugs Thuban

Wer schon immer unter GNU/Linux schnell und einfach Karten und Daten mit Raumbezug betrachten und untersuchen wollte, kann nun auf das freie Werkzeug Thuban in der stabilen Version 1.0 zurückgreifen.

Thuban ist ein interaktiver Betrachter für geographische Daten. Neben Vektordaten im weit verbreiteten Shapefile-Format können Daten aus räumlichen Datenbanken basierend auf PostgreSQL/PostGIS und Rasterdaten verarbeitet werden. Die Benutzerschnittstelle unterstützt die Untersuchung von raumbezogenen Daten. Neben anderen Funktionen bietet Thuban dazu einen Legenden-Editor mit automatischer Klassifikation, Unterstützung von Projektionen und die Verwaltung von Attribut-Tabellen.

Thuban ist Freie Software lizenziert unter der GNU General Public License. Basierend auf dem wxPython Framework ist Thuban Plattform-unabhängig implementiert und nutzt weitere leistungsfähige freie Bibliotheken. Mit der Unterstützung von Intevation vor vier Jahren gestartet, bietet das FreeGIS-Projekt heute die umfassendste Übersicht über GIS-Komponenten, die als Freie Software vorliegen. "Ein Grund für die Entwicklung von Thuban war es, eine Lücke in den Einsatzmöglichkeiten von FreeGIS zu schließen", erklärt Jan-Oliver Wagner, Geschftsführer der Intevation GmbH. "Die Nachfrage seitens unserer Klienten und des GIS-Marktes allgemein ist da."

Thuban wurde als Basis für weitere GIS-Applikationen entworfen. Ein Einsatzbeispiel ist das Simulationssystem GREAT-ER (Geography Referenced Regional Exposure Assessment Tool for European Rivers). Thuban bietet eine Schnittstelle zur Entwicklung von Add-Ons und anderen Erweiterungen. Ein experimenteller WMS-Client und Import von APR-Dateien (Arcview Projekt) sind zwei Beispiele.

Thuban unterstützt Mehrsprachigkeit und ist bisher in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Russisch (kyrillische Schrift) und Spanisch verfügbar. Das Benutzerhandbuch ist englischsprachig.

Installationspakete für Red Hat Linux (RPM, getestet unter Red Hat 7.2), Debian GNU/Linux und Windows 2000, Quelltexte, Screenshots und weitere Details findet man auf der Projekt-Seite.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: hey, sowas gibts? (Jan-Oliver Wagner, Fr, 9. Januar 2004)
Re: Endlich was für Geographen! (Hummel, Fr, 9. Januar 2004)
Re: hey, sowas gibts? (AH, Fr, 9. Januar 2004)
Re: hey, sowas gibts? (GNU, Fr, 9. Januar 2004)
hey, sowas gibts? (Axel, Fr, 9. Januar 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung