Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Januar 2004, 21:51

Gesellschaft::Politik/Recht

Neuimplementierung von »FreePriority«

Die Neuimplementierung von »FreePriority« hat jetzt ein Stadium erreicht, in dem man es langsam testen und benutzen kann.

Das Projekt trägt den Titel "GNUSWork" und steht für "GNU social work". Der Autor dieser Zeilen hat die ältere Version bereits auf Pro-Linux vorgestellt.

GNUSWork ist eine völlige Neuentwicklung in der Skriptsprache Python, die jetzt auch für größere Teams und Datenmengen gut geeignet ist. Für die Datenverwaltung wird jetzt PostgreSQL benutzt.

Einer der Gründe für die Neuentwicklung war, dass Python leichter an unterschiedliche Distributionen anzupassen ist als C++, aber auch eine Reihe neuer Ideen ließ sich durch einen Neuanfang leichter umsetzen.

Die wichtigsten Verbesserungen sind:

  • Bei der Funktion "zu erledigende Aufgaben" können jetzt ergänzende Informationen gespeichert werden, die zur Erledigung benötigt werden.
  • Es gibt jetzt eine Zeiterfassungsfunktion, mit der die verwendete Zeit gespeichert werden kann.
  • Die Benutzerrechte sind differenzierter zu verwalten.
  • Es gibt bedeutend weniger Netzwerk-Traffic.
  • Es können mehrere Benutzer parallel arbeiten.
  • Es handelt sich jetzt um eine echte Server-Client-Architektur.
  • Es können jetzt mehrere Projekt-Teams zentral in einem Datenbank-Cluster verwaltet werden.
  • Die Konfigurationsdatei ist sowohl graphisch über die Client-Software zu konfigurieren als auch mit einem Editor.
  • Der Server unterstützt jetzt auch paralleles Offline-Arbeiten bei der Dokumentation und kann die Daten auch später wieder "verschmelzen".
  • Es gibt eine Bookmark-Funktion, um sich häufig benutzte Projekte zu einer Ansicht zusammenzustellen.
  • Der Tk-Client hat weniger Fenster und entspricht so mehr den Gewohnheiten von Windows-Benutzern.

Auf der Seite Projekt-Homepage befindet sich eine umfangreiche Dokumentation (wenn auch noch nicht fehlerfrei) und das Programm zum Herunterladen. Das Programm steht unter der GPL-Lizenz.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: FreePriority (NikN, Fr, 16. Januar 2004)
Re[4]: FreePriority (JJ, Fr, 16. Januar 2004)
Re[4]: FreePriority (..., Fr, 16. Januar 2004)
Re[3]: FreePriority (Nico, Fr, 16. Januar 2004)
Link (Olaf 'Rübezahl' Radick, Fr, 16. Januar 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung