Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. April 2004, 10:58

Software::Entwicklung

Mono auf dem Wege zur Stabilität

Da die Entwicklung der freien.NET-Implementation Mono voranschreitet, wurde nun eine spezielle Roadmap bis zur Version 1.0 veröffentlicht.

Diese soll fast alle Features von.Net 1.0 und 1.1 unterstützen. Die bisherigen Ausnahmen werden in einer Art Vorschau im Release enthalten sein.

Die erste Beta für Mono 1.0 ist derzeit für den 4. Mai 2004 angesetzt. Nach dieser werden keine grundlegenden Änderungen an der Architektur mehr - wohl aber Fehlerbereinigungen - gestattet. Das Ende der ersten Betaphase zielt auf eine vollständige Kompatibilität mit den öffentlichen.NET APIs und den für Mono 1.0 gesetzten Zielen. Mit dieser Beta werden neben Mono selbst auch der Debugger und Anbindungen an die Wine-Bibliothek sowie GTK (Gtk#) veröffentlicht.

In der zweiten Beta, deren Herausgabe für den 1. Juni 2004 angesetzt ist, liegt die Behebung von Fehlern mit besonderer Schwere im Vordergrund. Nachdem diese behoben sind, liegt die Konzentration auf kleineren Bugs. Mit dieser zweiten Beta wird dann auch die Anbindung an die Gecko-Engine sowie an GtkSourceView möglich. Desweiteren enthält sie die Entwicklungsumgebung MonoDevelop.

Die endgültige 1.0 Version von Mono wird, sofern alles nach Plan verläuft, am 30. Juni 2004 erscheinen. Novell wird zu diesem Anlass Pakete für SUSE 9 und 9.1, Red Hat und Fedora Core 1 und 2 sowie für Windows und Mac OS X herausgeben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung