Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. Oktober 2004, 11:59

Software::Spiele

Doom3 für Linux

Die Spieleschmiede id Software stellt eine Linux-Version von Doom3 sowohl als Demo- als auch Vollversion zum Download bereit.

Selten wurde ein Spiel so sehnsüchtig erwartet wie Doom3, eines der wenigen Spiele, das unter Linux gleichzeitig mit der Windows-Version veröffentlicht werden sollte. Mit der Freigabe der Windows-Version fieberte nun auch die Linux-Fan-Gemeinde dem Spiel sehnsüchtig entgegen. Wie id Software nun bekannt gab, kann das Spiel ab sofort für Linux bezogen werden.

Voraussetzung zur Nutzung des Spiels stellt ein Linux-System ab Kernel 2.4 dar, wobei Kernel 2.6 empfohlen wird, Pentium III (1GHz), 256 MB RAM, glibc 2.2 sowie NV10 oder R200 OpenGL-Grafikkarte mit mindestens 64 MB VRAM. Besitzer von Grafikkarten mit ATI-Chipsatz müssen sich noch etwas gedulden. Laut Aussage des Herstellers funktioniert ATIs Linux-Treiber nicht korrekt mit dem Spiel und ATI arbeitet gerade an einer verbesserten Version. Ferner unterstützt id Software im Moment weder AMD64 noch Alsa. Doom3 setzt auf die OSS API und bietet die Audioausgabe nur in Stereo an.

Nach den berühmt-berüchtigten beiden Titeln Doom 1 und 2 katapultiert der Hersteller den Spieler im dritten Teil erneut in die Welt des Mars. Im Gegensatz zu den ersten zwei Teilen spielt die Geschichte von Doom3 nicht mehr auf einem der Monde des Planeten, sondern auf dem Areal der Marsforschungsstation.

Doom3 kann ab sofort in einer Vollversion (7,5 MB) für alle Spieler, die bereits eine Windows-Version besitzen, vom Server des Unternehmens und diversen Mirrors für Linux bezogen werden. Wer das Spiel erst ausprobieren möchte, dem bietet id Software außerdem eine Testversion zum Download an (485 MB).

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung