Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. Juni 2005, 12:13

Software::Desktop::Gnome

Nokia spendet an die GNOME Foundation

Nokia hat angekündigt, die Erlöse von fünfhundert Nokia 770-Handhelds an die GNOME Foundation zu spenden.

Diese Ankündigung kommt kurz nach der öffentlichen Vorstellung des vollständig Linux-basierten Gerätes. Sie wurde im Rahmen der gerade in Stuttgart stattfindenden GNOME user and Developer European Conference (GUADEC) bekannt gegeben.

Die GNOME Foundation in Person von Timothy Ney, Executive Director der Organisation, zeigte sich erfreut über die Spende. Naturgemäß sind die Entwickler auch erfreut, daß Nokia ihre Technologie einsetzt.

Das neue Nokia 770 Internet Tablet enthält Linux und andere Open-Source-Software. Besonders hebt Nokia das Anwendungs-Framework Hildon hervor, das auf GNOME und X11 beruht. Dazu kommen Anwendungen zum Webbrowsen, Lesen und Senden von Email, Empfang von Internet-Radio, Abspielen von Audiodateien und Ansehen von Videos und Bildern.

Weitere Programme auf dem Gerät sind ein Dateimanager, PDF-Betrachter, Software zum Erstellen von Notizen und Zeichnungen sowie Spiele. Es verfügt über eine Touch-Screen mit ca. 10,5 cm Diagonale, 800x480 Pixel Auflösung und 65536 Farben.

Wenige Tage zuvor hatte Nokia, das als einer der eifrigsten Befürworter von Softwarepatenten in Europa gilt, eine Erklärung abgegeben, auf Patentansprüche am Linux-Kernel mit Einschränkungen verzichten zu wollen, die auf Skepsis bis Ablehnung stieß. Während manche Beobachter sie zumindest als Schritt in die richtige Richtung sahen, verwiesen andere darauf, daß die Erklärung schwammig sei und die zehntausende von anderen freien Softwareprojekten unberücksichtigt lasse.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Nett, aber ... (abc, Do, 2. Juni 2005)
Re[3]: Nett, aber ... (UK, Mi, 1. Juni 2005)
Re[4]: Nett, aber ... (wissender, Mi, 1. Juni 2005)
Re[3]: Nett, aber ... (mozzi, Mi, 1. Juni 2005)
Re[2]: Nett, aber ... (Smeik, Mi, 1. Juni 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung