Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. August 2005, 17:11

Software::Kommunikation

Mozilla Corporation gegründet

Die Mozilla Foundation hat eine kommerzielle Tochtergesellschaft, die Mozilla Corporation, gegründet.

Wenngleich die neue Corporation eine kommerzielle Ausrichtung hat, soll sie kein typisches Unternehmen sein. Vielmehr verfolgt auch sie die Ziele der nichtkommerziellen Mozilla Foundation. Natürlich bleibt auch die Lizenz des Browsers Mozilla Firefox und des E-Mail-Clients Thunderbird von dieser Neugründung unberührt.

Ziel der Mozilla Corporation ist es, die Verbreitung von Firefox noch zu steigern. Bisher wurde der Browser laut Mozilla Foundation 75 Millionen Mal heruntergeladen und der geschätzte Marktanteil liegt bei zehn Prozent. Die Corporation soll unter anderem kostenpflichtigen Support rund um den Browser anbieten, so dass er auch für Firmen interessant wird. Mitchell Baker, Präsidentin der Corporation, sagte, die Mozilla Corporation gebe der Foundation weitere Möglichkeiten, um noch erfolgreicher zu werden. Es gehe nicht um Gewinne, sondern darum, einen Browser anzubieten, der dank genügend Marktanteil offene Web-Standards vorantreiben kann.

Auch weiterhin bleibt die Mozilla Foundation der Kern des Projektes, der sich um die Infrastruktur kümmert. Die Mozilla Corporation hingegen wird sich um die Entwicklung von Endnutzer-Produkten kümmern und zählt auch Marketing zu ihren Aufgaben. Viele bisher bei der Foundation angestellte Mitarbeiter wechseln im Zuge der Gründung zur Corporation. Der Entwicklungsprozess soll sich ebenfalls nicht ändern, so dass Entwickler keinen Unterschied feststellen sollen.

Zukünftig wird also die Mozilla Corporation die Verbreitung von Firefox übernehmen, während sich die Foundation die Projekte führen wird. Ein Börsengang der kommerziellen Tochter sei nicht geplant, so Baker gegenüber der New York Times, als 100 prozentige Tochter werde man sich an den Richtlinien der Foundation orientieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung