Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 9. Oktober 2005, 20:20

Gemeinschaft::Konferenzen

Preise für Entwickler und Hersteller auf der LinuxWorld

Herausragende Persönlichkeiten und Hersteller sind auf der letzten LinuxWorld in London für ihre Beiträge und Produkte im Bereich Open Source ausgezeichnet worden.
Von ThomasS

Alan Cox, Kernelentwickler, wurde für seine bisherige unermüdliche Arbeit am Kernel und sein engagiertes Auftreten für Open-Source-Software(OSS) ausgezeichnet. Der Entwickler sagte beim Entgegennehmen der Auszeichnung vor einer begeisterten Menge: "Open Source funktioniert einfach, weil wir alle den Weg gemeinsam gehen. Egal, ob der Weg leicht oder beschwerlich ist, mit guten Leuten im Rücken kann man alles schaffen." Cox arbeitet seit 1991 am Kernel mit und gilt nach Linus Torvalds als Nummer 2 im Linuxkernel-Projekt.

Weitere von Nutzern nominierte und dem britischen ZDNet gestiftete Preise gingen unter anderem an das Content-Management-System Joomla (ehemals Mambo) als bestes OSS-Projekt, Ubuntu als beste Linux-Distribution, Rackspace als bester OSS-ISV und für den besten Beitrag zum Mambo-Projekt als Einzelperson an Entwickler Brian Teeman.

Unter den Herstellern konnten jeweils IBM für seinen EServer-Open-Power als beste Hardware, HP/Dreamworks für die beste Kombination von OSS mit CGI und Red Hat für das "Global File System" als beste OSS-Speicherlösung einen Preis mit nach Hause nehmen. Freuen konnten sich auch die OSS-Projekte Eclipse und GNU Compiler Collection (GCC), die einen gemeinsamen Preis in der Kategorie "beste Entwicklertools" erhielten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Gestatten? Donk! (Amüsierter Leser, So, 9. Oktober 2005)
Gestatten? Donk! (Donk!, So, 9. Oktober 2005)
Re: Gestatten? Donk! (fish, So, 9. Oktober 2005)
Gestatten? Donk! (Donk!, So, 9. Oktober 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung