Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 20. Oktober 2005, 12:47

Gesellschaft::Politik/Recht

Microsoft stellt Open-Source-Lizenzen vor

Zwei von Microsoft im Rahmen des »Shared Source«-Programms vorgestellte Lizenzen scheinen nach erstem Augenschein die Kriterien für freie Software-Lizenzen zu erfüllen.

Zu dieser Einschätzung kommt die Free Software Foundation Europe nach einer ersten Inspektion der Lizenzen. Georg Greve nahm dies zum Anlaß, Microsoft zu diesem Schritt zu gratulieren. Die beiden Lizenzen, die Permissive License (Ms-PL) und die Community License (Ms-CL), scheinen alle vier Anforderungen zu erfüllen, die freie Software-Lizenzen erfüllen müssen.

Etwas erstaunt zeigt sich Greve angesichts der Tatsache, daß die MS-CL Klauseln enthält, die in ähnlicher Form in der GPL zu finden sind und von Microsoft früher als innovationsfeindlich oder gar viral oder kommunistisch bezeichnet wurden. Süffisant fügt er hinzu, daß nicht die Publikation von Lizenzen, sondern die Veröffentlichung von Software unter diesen Lizenzen die Freiheit gewährleiste. Welche Software Microsoft unter diesen Lizenzen veröffentlichen will, ist noch unbekannt.

Es stellt sich, nicht nur für Greve, auch die Frage, warum Microsoft nicht auf vorhandene Lizenzen zurückgegriffen hat. Es herrscht inzwischen weitgehende Einigkeit darüber, daß es zuviele Open-Source-Lizenzen gibt, von denen so manche redundant ist. Dies kann zu Lizenzkonflikten selbst zwischen freien Softwarepaketen führen, ganz abgesehen von dem Aufwand, alle diese Lizenzen zu prüfen oder in Betracht ziehen zu müssen. Einige Firmen haben daher bereits eine Vorreiterrolle übernommen und ihre eigenen Lizenzen zurückgezogen.

Die kurz gehaltenen Lizenzbedingungen beider Microsoft-Lizenzen enthalten Klauseln zu Marken- und Patentfragen, die in vielen anderen Lizenzen fehlen. Die MS-CL besitzt einen »viralen« Aspekt in dem Sinne, daß abgeleitete Werke unter der gleichen Lizenz weitergegeben werden müssen, wenn sie veröffentlicht werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Wolf im Schafspelz (Sandra, So, 23. Oktober 2005)
Wolf im Schafspelz (Markus, Sa, 22. Oktober 2005)
Re[2]: Willkommen Microsoft! (Sandra, Fr, 21. Oktober 2005)
Re[2]: Willkommen Microsoft! (Eistee Pfirsich, Fr, 21. Oktober 2005)
Re[3]: Willkommen Microsoft! (2old4these, Fr, 21. Oktober 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung