Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 13. Dezember 2005, 15:06

Software::Virtualisierung

Kostenlose Version des VMware Players freigegeben

Die finale Version des VMware Player ist ab sofort verfügbar und steht allen Interessenten kostenlos zum Download frei.

Der VMware Player kann so genannte virtuelle Maschinen (VM), die gegenüber dem übrigen PC des Anwenders abgekapselt sind, ausführen. Mit der Software können Anwender Software auf einem Windows- oder Linux-Rechner laufen lassen, begutachten und teilen. Eigene neue Maschinen können allerdings nicht eingerichtet werden. Wie der Name schon sagt, dient er lediglich zum »Abspielen« einer Maschine.

Nach Aussagen des Herstellers eignet sich die Software-Verteilung ohne Installation oder Konfiguration, um vorinstallierte, vorkonfigurierte Applikationen, Beta-Software und andere Software, die in virtuellen Maschinen bereitgestellt wird, zu nutzen. Anbieter von Datenbanken, Applikationsservern, Anwendungs-Software und Betriebssystemen wie BEA Systems, IBM Software, Novell, Oracle und Red Hat haben vorkonfigurierte Vmware-Umgebungen bereits entwickelt. Sie stehen im VMware Technology Network (VMTN) auf http://www.vmware.com/vmtn/vm/ frei zur Verfügung.

VMware hat zudem eine Zusammenarbeit mit der Mozilla Corporation gestartet und stellt Anwendern eine »Browser Appliance« zur Verfügung. Die Browser Appliance ist eine frei verfügbare virtuelle Maschine, die Anwendern das sichere Browsen im Internet mit Mozilla Firefox erlaubt. Damit wollen die Anbieter unter anderem einen verbesserten Schutz gegen Adware und Spyware sowie das Sichern persönlicher Informationen ermöglichen. »In Verbindung mit VMwares Technologie für virtuelle Maschinen bietet der Firefox Browser ein überzeugenderes, sichereres und privateres Online-Erlebnis«, erläutert Christopher Beard, Vice President of Products von Mozilla.

Der VMware Player darf nach Zustimmung durch VMware von Dritten weiter verteilt werden. Die Regeln und Richtlinien für die Weiterverbreitung stehen im Internet zur Verfügung. Die Applikation selbst und die Browser Appliance stehen ab sofort zum Download bereit. VMware plant darüber hinaus, eine Version des VMware Players, die Entwickler einfach erweitern und anpassen können, Anfang 2006 zu veröffentlichen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung