Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 22. März 2006, 12:52

Software::Distributionen

CentOS 4.3

CentOS, eine Unternehmens-Linux-Distribution, die aus dem Quellcode von Red Hat Enterprise Linux erstellt wurde, ist in Version 4.3 erschienen.

CentOS ist nach Angaben der Entwickler vollständig kompatibel zu Red Hat Enterprise Linux und steht zum freien Download zur Verfügung. Red Hat stellt, in Übereinstimmung mit der GPL, den Quellcode seiner Unternehmensdistribution zum freien Download zur Verfügung, bietet jedoch keine ISO-Images und nur in eingeschränktem Maße Binärpakete an, um die Anwender zum Abonnement des kommerziellen Support-Angebotes bewegen.

CentOS und einige andere Anbieter wollen diese Einschränkung umgehen, indem sie auf Basis der Red-Hat-Quellen eigene Distributionen erstellen, die zu Red Hat Enterprise Linux kompatibel sind und sowohl als ISO-Images als auch in Binär- und Quellcodepaketen zum freien Download zur Verfügung gestellt werden. Auch diese Anbieter wollen mit Support und Dienstleistungen rund um die Distribution Geld verdienen, bieten diese jedoch nur als Option an.

CentOS unterscheidet sich daher nur äußerlich von Red Hat. Ferner will das Projekt durch besonders lange Support-Fristen aus der Masse hervorstechen. So soll die Linie CentOS 4.x noch bis ins Jahr 2012 unterstützt werden. Updates und die Installation zusätzlicher Pakete sind übers Netz mit der Paketverwaltung yum möglich.

Die jetzt freigegebene Version 4.3 von CentOS steht zunächst für die Architekturen x86, x86_64 und ia64 zur Verfügung. Versionen für die Architekturen s390, s390x, Alpha, PPC und SPARC sind in Arbeit. Gegenüber der Vorgängerversion 4.2 wurden vermutlich nur die Updates von Red Hat und einige Sicherheitsupdates integriert.

CentOS besitzt sein eigenes Sicherheitsteam und gibt eigene Sicherheitsupdates heraus. Der Download der Distribution ist von verschiedenen Mirror-Servern möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung