Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. Mai 2006, 14:46

Gemeinschaft::Konferenzen

Erste Ergebnisse des Comenius-Schulprojekts auf dem LinuxTag

Der Linux-Verband Deutschland hat ein von der EU gefördertes Projekt zu Linux in Schule und Ausbildung initiiert, dessen ersten Ergebnisse auf dem laufenden LinuxTag vorgestellt werden.
Von ThomasS

Das Comenius-Schul-Projekt wird von fünf Ländern (Deutschland, Polen, Portugal, Spanien, Slowakei) getragen und finanziell von der EU im Rahmen des SOKRATES-Programms gefördert. Das unmittelbare Ziel des Projekts ist die Erstellung von Schulungsmaterialien für den Unterricht mit Hilfe freier Software. Davon erhofft man sich generell einen Schritt in Richtung qualitativer Verbesserung der Schulbildung durch die Förderung internationaler Zusammenarbeit und dem Austausch zwischen den Bildungseinrichtungen.

Die Materialien werden zunächst von Lehrern erstellt und dann von Schülern mit dem freien Büropaket OpenOffice.org weiter aufbereitet. Vorgesehen ist, dass die entstehenden Materialien, nach ihrer Übersetzung in die jeweilige Landessprache, auch ins Englische übertragen und der Allgemeinheit nach dem Prinzip freier Software frei zur Verfügung gestellt werden soll. Lehrer und Schüler werden die ersten Ergebnisse des Comenius-Projekts auf dem Gemeinschaftsstand des Linux-Verbandes e.V. im Rahmen des diesjährigen LinuxTages in Wiesbaden unter dem Motto "Linux in Schule und Ausbildung" vorstellen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Warum so umständlich? (Jürgen Nagel, Sa, 6. Mai 2006)
Re[2]: Freie Software ? (TS, Do, 4. Mai 2006)
Re: Freie Software ? (nixname, Do, 4. Mai 2006)
Freie Software ? (Julian, Mi, 3. Mai 2006)
Re: Die imitieren das nicht :) (TS, Mi, 3. Mai 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung