Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 11. Mai 2006, 11:57

Software::Grafik

Medusa4 Personal auch für Linux erhältlich

Die CAD Schroer GmbH (CSG), Anbieter von Software-Lösungen für Konstrukteure, hat heute eine kostenlose Version der Medusa4 CAD-Software für Privatanwender unter Linux angekündigt.

Medusa4

Mirko Lindner

Medusa4

Medusa4 Personal für Linux bietet laut Angaben des Herstellers alle mit dem Medusa4 Advanced Parametrics-Paket verfügbaren Funktionen einschließlich zeichnungsbasierendem Medusa 3D, Parametrik und allen Medusa-Zeichenwerkzeugen und -Funktionen. So kommt die Applikation unter anderem mit Smart Edit (»Zeichnungsparametrierung bei Bedarf«), Advanced Design Objects, Bohrbilder und Toleranztabellen. Eingeschränkt ist die Personal-Variante, die ausdrücklich nur für den nichtgewerblichen Einsatz vorgesehen ist, unter anderem beim Druck. Die technische Unterschiede zur gewerblichen Version umfassen ein anderes Blattformat, Druck mit Wasserzeichen und die Möglichkeit des Imports jedoch nicht des Exports von DXF/DWG-Daten. Die Industrie-Version kann in großem Umfang an Anwenderspezifikationen angepasst werden, bei MEDUSA4 Personal ist dies nicht möglich.

Medusa4 Personal wie auch die gewerbliche Version sind gegenwärtig nach Linux Red Hat Enterprise Version 3 WS zertifiziert, obwohl die technischen Mitarbeiter von CAD Schroer angeben, dass die Software auf den meisten Linux-Systemen läuft. Die Applikation kann ab sofort vom Server des Unternehmens bezogen werden. Benötigt wird darüber hinaus ein Registrierungsschlüssel, der kostenlos beim Anbieter angefordert werden kann. Der Schlüssel ist auf 6 Monate befristet und ausschließlich auf dem Rechner mit der angegebenen Mac-Adresse lauffähig.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung