Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. Juni 2006, 12:11

Software::Virtualisierung

XEN-Tools 2.0

Den Xen-Tools, die die Erzeugung und Installation neuer Gastsysteme unter Xen ermöglichen, haben die Entwickler um Steve Kemp eine Reihe von Korrekturen und Verbesserungen hinzugefügt.
Von ThomasS

Die neue Version zerlegt das Skript "xen-create-image" in mehrere Module: xt-install-image, xt-customise-image und xt-create-xen-config. Weiterhin wurden der LVM-Unterstützung, die begleitende Dokumentation und die Konfiguration unter CentOS verbessert. Im Vergleich zu den vorherigen Versionen unterstützen die Xen-Tools nun auch das Erzeugen und Installieren neuer Distributionen durch Methoden des Kopieren vorhandener Images oder via Untar-Operationen. Jedes der neu erzeugten, so genannten Xen-Instanzen bietet ein Netzwerk-Setup, mehrere statische IP-Adressen, DHCP und Unterstützung für OpenSSH. Weitere Details lassen sich dem Changelog der neuen Version entnehmen.

Die Xen-Tools unterstützen derzeit Debian Sid, Etch und Sarge via debootstrap sowie CentOS via rpmstrap. Erst vor kurzem hat Steve Kemp nun auch die Unterstützung für Ubuntu Dapper Drake und Gentoo (CVS-Version) hinzugefügt. Es handelt sich bei den Xen-Tools um eine Sammlung von simplen Perlskripten, die die Generierung und Installation neuer Images für zusätzliche Gast-Systeme (Instanzen) mit einem Befehl vereinfachen sollen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung