Login
Newsletter
Werbung

Mo, 4. September 2017, 13:06

Software::Distributionen

ReactOS 0.4.6 veröffentlicht

Der Windows-Nachbau ReactOS bringt in Version 0.4.6 eine große Zahl von Änderungen und Fehlerbereinigungen mit, die zu einer besseren Hardware-Unterstützung beitragen sollen.

reactos.org

Der derzeit im Quartalsrhythmus veröffentlichte Windows-Nachbau ReactOS hat für die neueste Ausgabe 0.4.6 fast 300 Fehler beseitigt, deren ältester seit acht Jahren bestand und die Firefox-Versionen 3.x und 4.x betraf. Weitere 100 Fehler waren Duplikate, konnten nicht reproduziert werden oder wurden als »wontfix« deklariert.

Einige Fehler wurden bei Dualboot sowie bei der Handhabung von Partitionen beseitigt. Der ReactOS-Loader kann nun auch angepasste Kernel laden. Bei den Treibern wurde ein NFS-Treiber hinzugefügt und SMB-Unterstützung vorbereitet. Ein Gerätetreiber für digitales Fernsehen wurde bereitgestellt und der UDFS-Treiber wieder aktiviert. Eine neue NTDLL-Bibliothek wurde eingeführt, die NTDLL-Vista-Funktionen für neuere Software bereitstellt.

Die mit ReactOS 0.4.5 eingeführten MSStyle-Themes sind nach der Beseitigung vieler Fehler in Shell32, Comctrl32 und Browseui nun voll funktionsfähig und erlauben die Auswahl verschiedener moderner oder nostalgischer Themes. Die Einstellungen zu Lock Taskbar, Hide inactive icons und Group similar taskbar buttons bleiben nun über einen Neustart hinweg erhalten. Die Taskbar des Explorers lässt sich nun in der Größe ändern. Verschiedene Auflösungen der Hintergrundbilder werden jetzt in der korrekten Größe aufgezogen. Die Zwischenablage wurde überarbeitet und soll nun zuverlässiger arbeiten.

Die Stabilität des Gesamtsystems soll dank vieler beseitigter Fehler am Speichermanager, dem Dateisystem sowie dem Windows NT-OS-Kernel (ntoskrnl) nun besser sein. Um die Kompatibilität zum Verhalten von Windows zu verfolgen wurden seit 0.4.5 über eine Million Testfälle hinzugefügt, die 14.238.159 Testdurchläufe absolvierten. Hiervon schlugen lediglich 18.419 oder 0.129 Prozent fehl. Trotzdem befindet sich ReactOS weiterhin im Alpha-Stadium.

Alle Änderungen können im Änderungslog nachgelesen werden, ein Community Changelog fasst die Änderungen gerafft zusammen. Der Quellcode, BootCD und LiveCD sowie Nightly Builds stehen auf der Downloadseite zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 10 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Testfälle (Andréus, Di, 12. September 2017)
Äääh, wozu ? (Oiler der Borg, Fr, 8. September 2017)
Heil Zombie (Oiler der Borg, Fr, 8. September 2017)
Re: ReactOS und Virtual box (Doch, schon..:, Mi, 6. September 2017)
ReactOS und Virtual box (React Virtual, Di, 5. September 2017)
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung