Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch GNU/Hurd

zurück Seite 1 von 1 weiter

Deutsche Keymap

Momentan ist die aktuelle Konsole nur ein Notbehelf, so dass die folgenden (Geplant ist übrigens eine Implementation von KGI , nur so nebenbei erwähnt). Wenn man den Hurd installiert hat, muss man sich erstmal mit dem englischen Tastatur-Layout herumärgern. Wenn man einen Pfadnamen angeben will,...

Eindrücke von GNU/Hurd

GNU/Hurd ist das "eigentliche" GNU-System. Das GNU-Projekt hat allerdings noch keinen eigenen einsatzbereiten Kernel, weshalb der Linux-Kernel derzeit fast überall für das GNU-System verwendet wird. Ob sich das ändern wird, wenn der Hurd einmal "fertig" ist, steht aber noch in den Sternen, denn...

Einführung in Hurd

Dieser Text stellt eine einfache Einführung in das GNU/Hurd OS und dessen Konzepte dar. Desweiteren versucht er Interesse für das System und die Entwicklung zu wecken.

Erste Schritte mit GNU/Hurd

Nachdem GNU/Hurd einmal installiert ist, will man sofort loslegen. Aber leider muss man meist zuvor einige Sachen einrichten und konfigurieren. Nachfolgend einige nützliche Tipps, wie man um die ersten Klippen herumschifft. Das Einrichten eines Netzwerkes, d.h. die Integration des Hurd-Rechners...

GNU/Hurd Security

In diesem Artikel soll beschrieben werden, inwiefern sich das Sicherheitskonzept des Hurd von dem unter Unix üblichen unterscheidet und was damit erreicht werden soll. Unter Unix-artigen Systemen kann ein Prozess seine Rechte nur vermindern, nicht erhöhen. Auf den ersten Blick erweckt das den...

GNU/Hurd Status Report 2002-A

Da der Markt an deutschsprachigen Hurd-News noch nicht übersättigt ist, soll an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen darüber berichtet werden, was es Neues in der Hurd-Welt gibt. Da dies die erste Ausgabe dieser Rubrik ist, soll hier erläutert werden, wie die aktuelle Lage aussieht. Ich...

GNU/Hurd Status Report 2002-B

Da der Markt an deutschsprachigen Hurd-News noch nicht übersättigt ist, soll an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen darüber berichtet werden, was es Neues in der Hurd-Welt gibt. In dieser zweiten Ausgabe liegt der Schwerpunkt auf den verschiedenen Portierungen des Hurd, die derzeit...

GNU/Hurd-Installation

Es existiert derzeit noch kein »fertiges« Debian GNU/Hurd, daher ist etwas Handarbeit angesagt, wenn man Hurd installieren will. Doch keine Panik, schwierig ist die Installation wirklich nicht.

Interview mit Marcus Brinkmann

Marcus Brinkmann ist sowohl Debian-Entwickler als auch beim GNU Hurd Projekt sehr engagiert. Entsprechend ist er ein äußerst aktiver Mitarbeiter bei der Entwicklung der Debian GNU/Hurd-Distribution. Er studiert außerdem Mathematik an der Ruhr-Universität Bochum. Dieses E-Mail-Interview wurde von...

Netzwerk einrichten unter Hurd

Läuft HURD auf einem Computer mit einer von HURD unterstützten Netzwerkkarte, so läßt sich HURD problemlos ins Netz einbinden. Das geschieht mit folgendem Befehl: settrans /servers/socket/2 /hurd/pfinet --interface=eth0 --address=NN.NN.NN.NN --gateway=GG.GG.GG.GG --netmask=MM.MM.MM.MM Dabei...

Screen

Das Programm Screen ist ein »Window-Manager« für die Konsole. Mit ihm lassen sich mehrere virtuelle Screens verwalten. Das ist sehr nützlich, weil HURD bis jetzt nur ein Terminal verwalten kann.

Was ist GNU/Hurd?

Das GNU-Projekt hatte ein vollständiges Betriebssystem mit allen dazugehörigen Tools geschaffen, nur ein einziger Teil fehlte: Der Kernel. Es gab keinen Kernel, den das GNU-Projekt hätte verwenden können, daher blieb ihnen gar nichts anderes übrig, als einen zu schreiben. Dieser Kernel ist der...
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung