Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. Oktober 2007, 15:21

Software::Systemverwaltung

ATI-Treiber mit AIGLX-Unterstützung

Die neue Version 8.42.3 der Grafiktreiber von AMD/ATI bringt neben der Unterstützung für X.org 7.3 erstmals auch AIGLX.

Die größte funktionelle Änderung der Version 8.42.3 der proprietären Treiber für die Grafikchips von ATI stellt die Unterstützung von X.org und AIGLX dar. Die unter dem Namen »Accelerated Indirect GL X« (AIGLX) vorgestellte Lösung ermöglicht es den Anwendern ähnlich wie XGL, grafische Elemente auf einem beschleunigten 3D-Desktop darzustellen. Dazu bedient sich die von Red Hat initiierte Erweiterung bereits existierender Erweiterungen des X-Servers, die allerdings noch nicht im Treiber von ATI implementiert waren. Mit dem aktuellen Release soll der fglrx-Treiber nun mit der mittlerweile fast schon zwei Jahre alten Technologie klar kommen.

Neben der Unterstützung von AIGLX bietet der Treiber auch Korrekturen und weitere Erweiterungen. Unter anderem hat der Hersteller die Oberfläche des ATI Catalyst Control Center verändert. Die neue Benutzeroberfläche erlaubt es nun, Anti-Aliasing, Anisotropic Filtering und Vsync einzustellen. Ferner bietet sie ab sofort eine Vorschau der getätigten Änderungen an. Das aktuelle Release unterstützt darüber hinaus Karten, die noch in der letzten Version als experimentell gekennzeichnet wurden.

Der neue Treiber kann vom Server des Herstellers heruntergeladen werden. Die Download-Sektion des Unternehmens listet allerdings noch die alte Version des Treibers. Zum Download steht wie üblich ein Installer bereit, der automatisch erkennt, auf welcher Architektur er gestartet wurde, und die entsprechenden Pakete installiert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung