Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 22. Dezember 2007, 13:45

Software::Systemverwaltung

Neue Grafiktreiber von Nvidia und AMD

Fast gleichzeitig haben Nvidia und AMD ihre proprietären Grafiktreiber aktualisiert, daneben gibt es eine neue Version des RadeonHD-Treibers.

Nach einer Testversion 169.04 hat Nvidia nun Version 169.07 des proprietären Grafiktreibers offiziell herausgegeben. Diese bringt Unterstützung von GeForce 8800 (GT, GTS 512 und M)-Chips mit, bringt zahlreiche weitere Verbesserungen und korrigiert zahlreiche Fehler. Auch die Geschwindigkeit soll höher sein. Als experimentelles Feature hat der Hersteller die Unterstützung von 30 Bit Farbtiefe (10 Bit pro Farbe) mit den Grafikchips Quadro G8x und neuer implementiert.

Der Treiber steht für Linux (x86 und amd64), FreeBSD und Solaris zum Download bereit.

AMD hat die Version 7.12 des Catalyst-Treibers für ATI-Grafikchips veröffentlicht. Gegenüber Version 7.11 bringt der Treiber vorcompilierte Module für Red Flad DT 6.0 und OpenSuse 10.3. Daneben wurden drei Fehler korrigiert. Der neue Treiber, der die Grafikchips von Radeon X700 bis Radeon HD 2900 und FireGL unterstützt, kann ab sofort von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden.

Der freie Treiber für Radeon HD, der unter Verwendung der von AMD freigegebenen Spezifikationen unter der Leitung von Novell entwickelt wird, hat Version 1.1.0 erreicht. Die wichtigsten Änderungen sind Unterstützung für die Chipfamilien RS600 und (testweise) RV670, Bildverschiebung im RandR-Modus, ungetestete Unterstützung für HDMI-Anschlüsse und viele Korrekturen. Für die allgemeine Verwendung ist er weiterhin zu sehr in der Entwicklungsphase.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung