Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Februar 2008, 13:52

Software::Distributionen::Fedora

Xfce-Spin von Fedora 8

Für die Linux-Distribution Fedora 8 ist nun auch eine Live-CD verfügbar, die Xfce anstelle von GNOME oder KDE enthält.

Seit Fedora 8 im November 2007 erschienen ist, gehören verschiedene Varianten offiziell zu der Distribution, und die Entwicklung weiterer Varianten wird ausdrücklich unterstützt. Die Varianten der Installations- und Live-CDs werden als Spins bezeichnet. Offiziell wurden von Fedora 8 unter anderem Spins mit GNOME oder KDE als Desktop veröffentlicht. Für beide zusammen bietet eine Live-CD nicht ausreichend Platz.

Ein Team von Fedora-Entwicklern hat nun eine neue Variante hinzugefügt, die als Desktopsystem Xfce einsetzt. Wie die GNOME- und KDE-Varianten steht sie für x86 und x86_64 zur Verfügung. Die Live-CD kann zugleich für die Installation auf eine Festplatte eingesetzt oder in ein bootfähiges Image für einen USB-Stick konvertiert werden.

Die CD baut auf Fedora 8 auf und enthält schon alle Updates, die bis zum 12. Februar veröffentlicht wurden. Xfce wird mit dem Dateimanager Thunar und einer umfassenden Sammlung von Plugins und zusätzlichen Xfce-Anwendungen geliefert. Der Spin enthält alle von Fedora 8 unterstützten Sprachen.

Neben den genannten Anwendungen enthält die CD außerdem Firefox 2.0, Claws, Pidgin, Brasero, Tracker, NetworkManager, Totem mit Browser-Plugin, Java mit Browser-Plugin, Abiword, Gnumeric, Evince, die Basic-Entwicklungsumgebung Geany und einiges mehr.

Der Download des Xfce-Spins ist über BitTorrent möglich. Eine andere Download-Möglichkeit besteht noch nicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung