Login


 
Newsletter
Werbung
Sa, 16. Mai 2009, 11:27

Software

Free Software Pact zur Europawahl gegründet

Die Initiative Free Software Pact will freie Software stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit und der Politiker in Europa rücken.

Das Ziel der Initiative ist es nach ihren Angaben, eine europaweite Kampagne zur Unterstützung von freier Software zu koordinieren. Dazu werden Materialien und Software bereitgestellt. Der eigentliche Free Software Pact ist ein einfaches Dokument, mit dem Kandidaten der Europawahl ihre Unterstützung für freie Software signalisieren können. Dies schließt ein, freie Software vor möglichen Bedrohungen durch neue Gesetze zu schützen.

Bürger, die sich für freie Software einsetzen wollen, können zum einen sehen, welche Kandidaten sich bereits für freie Software ausgesprochen haben, und zum anderen ihre Kandidaten über freie Software aufklären. Der Text des Free Software-Paktes ist in den Formaten PDF und ODF in verschiedenen Sprachen verfügbar.

Hinter der Initiative stehen die französische freie Software-Organisation April, die mit ihrer Initiative candidats.fr Ähnliches bereits auf nationaler Ebene leistet, und die italienische freie Software-Organisation Associazione per il Software Libero mit ihrer ähnlichen Initiative carocandidato.org. Unterstützung kommt von der Free Software Foundation, deren Gründer Richard Stallman vor den Gefahren für freie Software in Europa warnt, namentlich Softwarepatente, DRM, Software-Bündelung und »Trusted Computing«.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung