Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. Juni 2000, 23:18

Software

Cluster-Software von Mission Critical Linux

Die Firma Mission Critical Linux hat ihre Cluster-Software Kimberlite unter GPL gestellt.

Kimberlite dient dazu, zwei Rechner zu einem hochverfügbaren Cluster zu verbinden. Die hohe Verfügbarkeit wird mit Standard-Hardware erreicht. Allerdings benötigt man ein SCSI- oder Fiberchannel-Speichersystem, an das beide Rechner gleichzeitig angeschlossen werden. Solch ein System muß selbst redundant ausgelegt sein und ist damit relativ teuer.

Kimberlite, das auf jeder beliebigen Distribution laufen kann, sorgt dafür, daß selbst bei Ausfall mehrerer Komponenten der Cluster als Ganzes weiterläuft. Dazu laufen beide Server zugleich und überwachen sich mit Hilfe einer seriellen Leitung oder einer Netzwerkverbindung.

Ähnliche Software gibt es auch von anderen Herstellern, doch ist sie oft nicht Open Source.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung