Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 30. August 2000, 22:37

Rote Karte für Surf1

Nachdem Surf1 den Preis für die Flatrate um das Doppelte angehoben hat, wurden jetzt alle Surf-n-GO Accounts gesperrt.

Der Grund dafür ist laut Surf1 "hohe unrechtmäßige Nutzung", darum sei der Verbindungsaufbau nicht mehr möglich. Sowie wurden alle Accounts gelöscht mit denen Multi-Usage betrieben wurde, und dies nicht den AGBs von Surf1 entspricht. Das heisst genauer der Account wurde von mehreren Anschlüssen aus zur gleichen Zeit genutzt. Die betroffenen Kunden wurden per eMail informiert. Fragen können an den Surf1 Support-Dienst gestellt werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung