Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. August 2014, 08:37

Software::Büro

OpenOffice 4.1.1 freigegeben

Das Apache-Projekt OpenOffice hat Version 4.1.1 der freien Büro-Suite veröffentlicht. Diese Aktualisierung beseitigt zahlreiche Fehler und fügt weitere Sprachen hinzu.

3D-Diagramm in OpenOffice 4.1

Apache OpenOffice

3D-Diagramm in OpenOffice 4.1

Knapp vier Monate nach der Freigabe von Apache OpenOffice 4.1 steht jetzt die aktualisierte Version 4.1.1 bereit. Apache OpenOffice 4.1.1 beseitigt nach Angaben der Entwickler die gröbsten unter den gemeldeten Fehlern von Version 4.1, fügt aber keine neuen Funktionen hinzu. Die neue Version kann frei in zahlreichen Sprachen aus dem Download-Bereich der Projektseite heruntergeladen werden.

Das Update ist allen Benutzern von OpenOffice 4.1 zu empfehlen, denn es wurden unter anderem auch zwei Sicherheitslücken geschlossen. Einzelheiten dazu sollen später veröffentlicht werden. Weitere Korrekturen betreffen die Kompatibilität mit MS Office-Dateien, bessere Unterstützung von Gesten und Scrollen unter Mac OS X und verbesserte Kompatibilität mit Linux-Desktops. Insgesamt wurden mindestens 88 Fehler, die einen Eintrag im Bugtracker des Projekts aufweisen, korrigiert.

Die Aktualisierung bringt auch drei neue Übersetzungen. Die neu unterstützten Sprachen sind alle Varianten von Katalanisch. Neben dem offiziellen Katalanisch (ca) wurden auch die Varianten Valenzianisch RACV (ca-XR) und Valenzianisch AVL (ca-XV) aufgenommen. Die Gesamtzahl der Sprachen, in denen OpenOffice offiziell vorliegt, steigt damit auf 41.

Details zu den Änderungen lassen sich in den Anmerkungen zur Veröffentlichung nachlesen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung