Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. November 2014, 13:44

Hardware::Platinencomputer

Neues Beagleboard-X15 soll im Februar 2015 kommen

Die gemeinnützige BeagleBoard.org Foundation hat mit dem BeagleBoard-X15 einen neuen, leistungsfähigen Einplatinenrechner angekündigt, der mit zwei Kernen und 2 GB Arbeitsspeicher läuft. Wie andere BeagleBoard-Platinen wird auch das X15 als Open Hardware angeboten.

Beagleboard-X15

Beagleboard.org

Beagleboard-X15

Die Beagleboard.org-Ingenieure verlöten auf dem Beagleboard-X15 einen TI AM572x SoC. Dieser enthält einen Dual Core A15-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz, zwei C66x-Co-Prozessoren, zwei Dual-Core-Cortex-M4-Mikrokontroller, 2 GB Arbeitsspeicher und eine PowerVR SGX544 GPU von Imagination Technologies. Für den Grafikprozessor stellt Imagination Technologies bisher keinen freien Treiber bereit, so dass sich Anwender mit dem freien PowerVR-Treiber der Free Software Foundation behelfen müssen.

Auf dem 10,2 cm × 10,7 cm großen Platinenrechner sind weiterhin vier Header mit je 66 Pins vorhanden, von denen insgesamt 157 als GPIO-Pins angesprochen werden können. Weitere Pins können als PCIe-Schnittstelle dienen. Für Massenspeicher gibt es einen Slot für MicroSD-Karten, einen eMMC-Anschluss oder einen eSATA-Port. Displays und andere Ausgabegeräte können Anwender an einen HDMI-Port (1920 px × 1080 px bei 60 fps) oder eine LCD-Schnittstelle knöpern. Mit zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen lässt sich das X15-Board gut in bestehende Netzwerke integrieren und drei USB-3.0-Schnittstellen können diverse Peripheriegeräte aufnehmen. Ferner gibt es analoge Audio-I/O-Anschlüsse. Die vom Beagleboard.org-Team verwaltete Wiki-Seite mit den Spezifikationen auf elinux.org wird in den nächsten Wochen detaillierter berichten.

Das BeagleBoard-X15 soll im Febraur des kommenden Jahres auf den Markt kommen. Der Preis wird bei mehr als 100 USD liegen. Für die Zukunft plant die BeagleBoard.org Foundation auch eine preisgünstigere X15-Variante, die mit jedoch nur eine Single-Core-CPU mitbringen wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung