Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 7. Januar 2002, 22:54

Unternehmen

Borland C++ für Linux

Borland will am 1. Februar die erste Vorab-Version eines neuen RAD-Tools für C++-Programmierer vorstellen.

Das kalifornische Unternehmen Borland will nach eigener Auskunft auf der vom 29. Januar bis 01. Februar stattfindenden LinuxWorld Conference & Expo in New York City ein neues Rapid Application Development (RAD) Tool für C++-Programmierer vorstellen. Aus der Beschreibung des Herstellers geht hervor, dass das neue Tool sehr stark an die bekannte Applikation »Kylix« angelehnt sein wird. Nähere Informationen will der Hersteller während der Messe bekannt geben. Über einen Zeitpunkt der Veröffentlichung einer finalen Version schwieg das Unternehmen. Sie wird nach Auskunft von Borland »wenn sie fertig ist« veröffentlicht.

Ferner sucht Borland ab sofort nach Linux-Programmierern mit sehr guten System - und Programmierkenntnissen in C++. Grund für dieses Gesuch ist die bald anlaufende Testphase der neuen Applikation. Interessenten können sich mit Angaben der Erfahrung und Programmierfähigkeiten bei kylixbeta@borland.com melden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung