Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. November 2002, 21:06

Software::Desktop::Gnome

GNOME 2 Accessibility Guide

Sharon Snider von IBM hat den Entwurf des GNOME 2 Accessibility Guide vorgestellt, der beschreibt, wie man den GNOME 2 Desktop mit alternativen Ein- und Ausgabegeräten nutzt.

Die Zielgruppe dieses Artikels sind zum einen Anwender mit Behinderungen, z.B. bei Beweglichkeit, Sehen oder Hören, zum anderen die Distributoren, die GNOME 2 ausliefern. Aber auch normale Anwender können einiges darüber erfahren, wie sie ihr System vielleicht komfortabler oder ergonomischer gestalten können.

Bereits früher hatte das GAP (GNOME Accessibility) Project Anleitungen für Programmierer bereitgestellt, wie sie ihre Applikationen behindertengerecht gestalten können. Das vorliegende Dokument beleuchtet nun die andere Seite, die der Anwender.

Nach einer kurzen Anleitung gibt es einen allgemeinen Teil, der beispielsweise beschreibt, wie man die Tastatur anpassen kann, wenn man nicht in der Lage ist, normal zu tippen, oder wie man den Mauszeiger mit der Tastatur steuert. Dieses Kapitel nimmt bei weitem den meisten Raum ein. Danach folgen einzelne Kapitel zu Seh-, Bewegungs-, kognitiven und Sprach-, Hörbehinderungen und Problemen mit blinkenden Bildern und Cursor.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Dialogbox Redesign (tab, Fr, 29. November 2002)
Dialogbox Redesign (Oliver, Mi, 27. November 2002)
da gibts noch viel zu tun! (arni, Mi, 27. November 2002)
... da muß noch viel geschehen ... (dRockUser, Mi, 27. November 2002)
Re: Auch Nicht-Behinderte leiden... (sven, Mi, 27. November 2002)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung