Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 19. Januar 2006, 13:15

Gesellschaft::Wissen

wikipedia.de geschlossen

Wer sich bei der deutschen Wikipedia informieren will, muss ab heute Nacht einen Umweg über de.wikipedia.org auf sich nehmen: Die Domain wikipedia.de wurde nach einer Einstweiligen Verfügung aus dem Netz genommen.

»Die einzige korrekte Adresse der deutschsprachigen Wikipedia ist de.wikipedia.org. Als bekannte Umleitung hierhin ist momentan wikipedia.de deaktiviert. Bitte ggf. Lesezeichen im Browser anpassen«, schreiben die deutschen Betreiber der freien Enzyklopädie auf der Seite de.wikipedia.org.

Der Grund für diesen Hinweis ist eine vor dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg am 17. Januar 2006 erwirkte einstweilige Verfügung, die den Verein Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. dazu zwang, seine Pforten auf wikipedia.de zu schließen. Dem Betreiber wurde laut Informationen auf der Seite untersagt »von dieser Domain auf die deutschsprachige Ausgabe der freien Enzyklopädie Wikipedia (wikipedia.org) weiterzuleiten«.

Boris F. - so nannten die meisten Zeitungen jenen Hacker aus Berlin, der vor sieben Jahren zu Tode kam. Nun ist um seinen bürgerlichen Namen ein heftiger Streit entbrannt. Bereits letzte Woche haben die Eltern von Tron, so das Pseudonym des Hackers, am Amtsgericht Berlin eine erste Einstweilige Verfügung erwirkt, die der Enzyklopädie untersagt, den vollen Namen des Hackers auszuschreiben. Unterstützt werden sie dabei von Andy Müller-Maguhn, dem Sprecher des Chaos Computer Clubs (CCC). Tron sei stets unter seinem Pseudonym aufgetreten, so Müller-Maguhn. Nur seine Diplomarbeit über das Cryptofon enthalte seinen bürgerlichen Namen. »Das öffentliche Interesse an der Person Tron ist unbestritten, doch es geht um das Recht auf Anonymität«, verteidigte Müller-Maguhn in der Vergangenheit die Bitte der Eltern.

So ging die erste Verfügung an die Wikimedia Foundation, St. Petersburg, Russische Föderation. Die Foundation hat allerdings ihren Sitz in St. Petersburg im US-Bundesstaat Florida. Und so wurde die Verfügung entweder noch nicht zugestellt, oder die Foundation nahm sie nicht ernst. Der Eintrag blieb. Bereits mehrmals haben diverse Autoren den Namen des Hackers gekürzt, doch der alte Eintrag fand immer wieder Einzug in die Enzyklopädie - bis heute. Wikipedia begründet den Schritt einerseits damit, dass Tron eine Person der Zeitgeschichte sei, und andererseits mit dem Verweis darauf, dass der betreffende Artikel auf einem Server in den USA liege. Nun kappten die Eltern auf gerichtlichen Wege die Verbindung des deutschen Vereins auf die Server der Foundation.

Doch auch wenn die Abschaltung der Domain-Weiterleitung den Eindruck erweckt, dass die Gelegenheit entschieden sei, der Streit könnte erst richtig los gehen. Eine Einstweilige Verfügung ist eine vorläufige gerichtliche Anordnung im Zivilprozess. Der Abmahnende hat die Möglichkeit, durch Beantragung der Verfügung schnellstens seinen Anspruch zu sichern. Einstweilig heißt allerdings, dass lediglich eine vorübergehende Regelung getroffen wird. In einem späteren Hauptverfahren kann der Rechtsstreit, muss aber nicht, endgültig geregelt werden. Dieser Tatsache sind sich auch die Betreiber der Enzyklopädie bewusst. Gegenüber Spiegel Online sagte ein Sprecher, man wolle nun »so schnell wie möglich etwas gegen die Verfügung unternehmen«. Erste Termine mit dem Gericht stehen laut Informationen des Tickers bereits an.

Auf den Ausgang des Streits darf man gespannt sein. Die Wikimedia Foundation könnte die frühere Unterlassungserklärung unterschreiben oder Widerspruch dagegen einlegen. Möglich wäre auch, dass sie die Erklärung einfach ignoriert und der deutschen Division die Klärung überlässt. Ferner ist es durch das mediale Echo zweifelhaft, ob die ursprüngliche Intention der Eltern, die Geheimhaltung des Namens, nun in Erfüllung gehen wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 121 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Ist wieder Märchenstunde? (Torsten, So, 22. Januar 2006)
Re[3]: Ist wieder Märchenstunde? (gernoth, So, 22. Januar 2006)
ich finde es schlimm wenn wikipedia geschlossen wü (pfau_thomas, Sa, 21. Januar 2006)
Re: Ist das wieder Rechtsverdreher-Dummfug? (andre, Sa, 21. Januar 2006)
Re[6]: Totaler Quatsch (André, Sa, 21. Januar 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung