Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. April 2006, 23:17

Software::Kommunikation

Firefox 1.5.0.2 und 1.0.8 und Seamonkey 1.0.1 freigegeben

Das Mozilla Firefox-Team hat nach langer Testphase zwei neue Versionen des freien Webbrowsers freigegeben.

Version 1.5.0.2 soll für mehr Stabilität und Sicherheit sorgen sowie auf den neuen Macintosh-Systemen mit Intel-Prozessoren laufen.

Neben einigen kleinen Änderungen gibt es in Firefox 1.5.0.2 nur Korrekturen, darunter einige, die Speicherlöcher beseitigen, und einige sicherheitsrelevante. Das Entwickler-Blog »The Burning Edge« nennt die Einzelheiten und verweist auf die entsprechenden Haupteinträge im Bugzilla-Bugtracking-System von Mozilla.

Ein Update auf die neue Version wird allen Firefox-Anwendern empfohlen. Wenn nach dem Update Probleme mit Extensions auftreten, sollte man den Release Notes zufolge den Extension-Manager aufrufen und einmal von Hand nach Updates suchen lassen.

Die entsprechende Version 1.5.0.2 von Thunderbird wurde noch nicht veröffentlicht, liegt aber als Release-Kandidat vor. Schneller war Seamonkey, der Nachfolger der Mozilla Suite, mit der Freigabe von Version 1.0.1 mit ähnlichen Korrekturen wie Firefox.

Gleichzeitig mit Firefox 1.5.0.2 wurde auch Firefox 1.0.8 freigegeben, das letzte Mitglied der 1.0-Serie. Firefox 1.0.x, Thunderbird 1.0.x und die Mozilla Suite werden danach von der Mozilla Corporation nicht mehr offiziell unterstützt. Ein Update auf Version 1.5.x bzw. Seamonkey wird empfohlen.

Firefox 1.5.0.2 steht zum Download auf getfirefox.com bereit. Die Version ist auch für andere Systeme und Sprachen verfügbar, auch eine deutsche Version findet man dort. Version 1.0.8 kann man hier finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung