Login
Newsletter
Werbung

Thema: KMail mit Outlook-Support

25 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Fr, 28. Juli 2000 um 22:34 #
Hoffentlich ist das abschaltbar ;-)
0
Von Anonymous am Sa, 29. Juli 2000 um 00:59 #
test
0
Von Anonymous am Sa, 29. Juli 2000 um 11:45 #
Tolle Sache, das wird sicher vielen beim Umstieg helfen!
Für mich wichtiger wäre eine Möglichkeit, das Newsgroup-Format von OE5 und OE4 in einen entsprechenden Linux-Newsreader zu übernehmen, aber das scheint es nicht zu geben.
Kennt jemand überhaupt einen Newsreader wie OE5, mit dem ich nicht nur normale ASCII-News lesen und schreiben, sondern auch angehängte Bilder und Musik-Stücke sehen bzw. hören kann?
Ich möchte erst die Kopfdaten runterladen können, bei mehrteiligen Binaries wie z.B. einer MP3-Datei dann den ersten Teil hören um dann anschließend entscheiden zu können, ob auch der Rest davon geholt werden soll.
Gibt es sowas auch für Linux? Bisher habe ich leider noch nichts gefunden.
0
Von Christian Lappen am Sa, 29. Juli 2000 um 13:46 #
Kann kmail dann auch demnächst ILOVEYOU-Viren bearbeiten? :-)
  • 0
    Von Anonymous am Sa, 29. Juli 2000 um 14:53 #
    Ich find's so schlecht nich. Ich benutze zwar
    grundsätlich keine M$-Produkte, aber für diejenigen die's getan haben und jetzt (auch)
    linux nutzen möchten isses nich schlecht.
    Genauso wie es für einige Leute ganz praktisch ist, dass es Linux-Programme mit
    Support fürs Doc_Format gibt.
    Und es werden ja schließlich nur die Adressen
    bzw. der Text übernommen und keine "Komfortfunktionen", die dann Makroviren freie Bahn lassen.
    0
    Von Karsten Kruse am Sa, 29. Juli 2000 um 17:31 #
    ich denke das wird vielen kunden die migration erleichtern oder sogar erst ermöglichen. bei aller ideologie und kde-liebe: solche funktionen (import-exportfilter) sind es die kde erst attraktiv für microsoftbenutzer machen.

    Karsten Kruse

0
Von Anonymous am Sa, 29. Juli 2000 um 15:51 #
Bekomme ich dann endlich meinen I Love You

Virus unter Linux an' s laufen ??? <|:o)

0
Von Michael Meinl am Sa, 29. Juli 2000 um 18:46 #
Find ich eigendlich gut...
Wenn jetzt auch noch die Aufgaben/Terminkalenderfunktionen von Outlook 98 unterstützt werden, dann fällt bei uns in der Arbeit wieder ein M$-Produkt weg.
0
Von Anonymous am Sa, 29. Juli 2000 um 19:37 #
....habe den Abfall (Outsource) noch nie benutzt - und so wird das auch bleiben. Kmail ist ein super Programm
0
Von Joseph am Sa, 29. Juli 2000 um 22:14 #
Ich finde dieses neue Feature super!
Nur hab ich es mit der beiliegenden Anleitung nicht geschafft dieses Import-Tool zum Laufen zu bekommen!
Ich wäre für Hilfe sehr dankbar!
Danke

MfG
Joseph

  • 0
    Von Seven-of-Nine am Di, 23. Januar 2001 um 15:21 #
    Auch ich habe es nicht geschafft das Tool zum laufen zu bringen. Ein ./configure bringt keine Fehler aber ein make geht absolut in die Hose. Getestet auf Suse 7.0 Prof. Wer kann helfen?
    Gruß Seven
0
Von Uwe am Mo, 31. Juli 2000 um 17:24 #
Hallo,

kann KMail eigentlich jetzt auch auf IMAP-Server zugreifen?

Danke

0
Von Hans Dijkema am Mi, 13. September 2000 um 15:46 #
Ich machte das program KmailCvt. Dieses
kann man benutzen um OE4 oder OE5 mappen
zu importieren.

Sehe www.hum.org/kmailcvt.

Also das ist eine feature von Kmail der
ein anderes programm anruft.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung