Login
Newsletter
Werbung

Di, 7. Februar 2017, 13:05

Software::Datenbanken

RethinkDB unter Apache-Lizenz gestellt

Die Cloud Native Computing Foundation hat den Quellcode der Datenbank RethinkDB gekauft und unter die Apache 2.0-Lizenz gestellt. Die Firma, die RethinkDB mehrere Jahre lang entwickelt hatte, wurde 2016 geschlossen.

Mirko Lindner

RethinkDB ist eine verteilte dokumentenorientierte Datenbank, deren Quellcode seit Version 1.2 unter der GNU Affero General Public License, Version 3 (AGPLv3) freigegeben war. Sie gehört zur Klasse der NoSQL-Datenbanken und wurde 2015 mit der Freigabe der Version 2.0 als »reif für den produktiven Einsatz« deklariert. Inzwischen gibt es wohl hunderte Unternehmen weltweit, die das System nutzen. Doch die Firma RethinkDB musste 2016 ihre Tätigkeit einstellen, nachdem sie kein tragfähiges Geschäftsmodell fand. Investoren hatten in die Firma rund 12,2 Mio. US-Dollar gesteckt, mit denen die Datenbank sieben Jahre lang entwickelt wurde.

Nun hat die Cloud Native Computing Foundation, ein 2015 gegründetes Zusammenarbeitsprojekt der Linux Foundation, den Quellcode von RethinkDB gekauft. Die bisherige Lizenz AGPLv3, die auf ein starkes Copyleft setzt, schmeckte den Verantwortlichen jedoch nicht, da sie nach deren Ansicht den Willen der Anwender schmälerte, die Software zu nutzen oder Verbesserungen beizutragen. Daher änderte die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) die Lizenz jetzt zur Apache 2.0-Lizenz. Warum die CNCF generell die Apache-Lizenz empfiehlt, erläutert der Projektleiter Dan Kohn in einem separaten Beitrag.

RethinkDB nutzt die ReQL-Sprache für Anfragen, die JavaScript-Syntax ähnelt. Befehle werden dabei ähnlich der JQuery-Syntax aneinandergehängt. Sie verfügt über eine Echtzeit-Push-Funktionalität, die nach Ansicht der CNCF gut geeignet ist für Web- und Mobilanwendungen, die eine Zusammenarbeit ermöglichen, Datenanalyse, Mehrspieler-Spiele, Echtzeit-Marktplätze und vernetzte Geräte und Dienste. Nach Ansicht der CNCF konnte mit RethinkDB ein hoher Wert mit relativ geringen Investitionen erhalten und unter eine der Zusammenarbeit dienliche Lizenz gestellt werden. RethinkDB ist weiter unter rethinkdb.com verfügbar, die weitere Entwicklung findet in einem Github-Projekt statt. Die neue Version 2.4 ist zur Zeit in Vorbereitung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung