Login
Newsletter
Werbung

Thema: FSFE fordert Öffnung des Quellcodes für das besondere elektronische Anwaltspostfach

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von blablabla233 am So, 14. Januar 2018 um 12:18 #

Es sollte eigentlich jedem klar sein dass Software die von Bürgern genutzt wird immer OSS sein muss (nicht wegen der Lizenz sonder wegen der Funktionsweise), egal ob es für Abstimmungen sind oder Steuern oder was auch immer, für Abstimmungen sollte dann noch eine Blockchain-artige technik genutzt werden wo weder manipuliert noch herumgepfuscht werden kann, jeder kann sein Ergebnis einsehen ob es wirklich so gespeichert wurde wie er stimmte und die Stimmen selber aus-zählen.....aber das wäre dann vielen doch ZU demokratisch.

  • 0
    Von Axel M. am So, 14. Januar 2018 um 12:37 #

    Das "besondere elektronische Anwaltspostfach" wird nicht von Bürgern genutzt, sondern (wie der Name eigentlich schon sagen sollte) von Anwälten...

    • 0
      Von blablabla233 am So, 14. Januar 2018 um 22:55 #

      Nachdem der Bürger oderwasauchimmer den Anwalt beauftragt hat....oder arbeiten die jetzt unter sich, die darin enthalten Informationen haben wohl weniger mit Anwaltschafftlicher Sozialkommunikation zu tun...dafür haben Sie Facebook :-)

      • 0
        Von Macron am Mo, 15. Januar 2018 um 06:58 #

        Nachdem der Bürger oderwasauchimmer den Anwalt beauftragt hat

        Der Bürger "beauftragt" auch die Atomkraftwerke ihm Strom zu liefern. Ist die Steuerungssoftware für Atomkraftwerke frei?

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung