Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux-Kernel 4.15 freigegeben

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von blubb am Mo, 29. Januar 2018 um 10:12 #

Ist schon irgendwie rätselhaft. Wenn man vom Tumult um Meltdown/Spectre absieht, dann ist die Integration des AMD DC gerade für Endanwender, aber auch für den Kernel generell einer der wichtigsten Schritte.

Für Besitzer neuerer Grafikkarten (Polaris, Vega) öffnet das mittelfristig neue Türen, da so die Grundlage für Features wie Freesync oder (endlich mal …) OpenCL gelegt wurde.
(OpenCL sollte mit rocm auch schon funktionieren, wird aber glaube ich noch von wenigen Distributionen angeboten.)
Mal ganz abgesehen davon, dass Vega überhaupt mal vernünftig unterstützt wird.

Und weil das so tolle Neuigkeiten sind wird das von Pro Linux im ersten Vorschauartikel zu Linux 4.15 überhaupt nicht erwähnt und in diesem Artikel hier in einem Satz.
Ist mir unverständlich.

  • 2
    Von Felix Schwarz am Mo, 29. Januar 2018 um 10:27 #

    (OpenCL sollte mit rocm auch schon funktionieren, wird aber glaube ich noch von wenigen Distributionen angeboten.)

    ROCm (auf Grafikkarten) wird vermutlich erst mit 4.17 in mainline unterstützt.

    Ansonsten stimme ich in Bezug auf AMD DC zu. Ich vermute mal, dass die Artikel aus dem Blick der gut informatierten Linux-Kenner geschrieben wurden. Weil alle großen Neuerungen im Grafik-Bereich erst in linux-next müssen, war das Featureset von 4.15 im Prinzip schon kurz nach der Veröffentlichung von 4.13 klar.

    Gefühlt ist das Feature also schon lange gegessen, aktuell sind die Features von 4.17 im Blick. Allerdings ist "stable mainline" natürlich für die meisten Nutzer das relevante Kriterium und auch "Power User" sind vermutlich froh, wenn sie keinen Kernel kompilieren müssen.

1
Von Ruediger am Mo, 29. Januar 2018 um 17:44 #

Wie gut dass ich das heute Nacht gemeldet hatte. So konnte diese News heute rechtzeitig erscheinen.

  • 1
    Von Verfluchtnochmal am Di, 30. Januar 2018 um 10:59 #

    Weil du Witzfiguar als einziger glaubst http://kernel.org/kdist/rss.xml zu kennen oder gar die LKML zu lesen?

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung