Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. Februar 2007, 13:07

Kostenlose LightZone-Version für Linux

Das in Palo Alto (CA) ansässige Unternehmen Light Crafts hat eine kostenlose Variante ihrer Bildbearbeitungs-Software »LightZone« für Linux zur Verfügung gestellt.

Light Crafts

Nach Angaben des Unternehmens zielt LightZone auf professionelle Fotografen, die ihre digitalen Arbeiten intuitiv und präzise bearbeiten wollen. Die in Java geschriebene Applikation kommt mit zahlreichen Werkzeugen und ermöglicht es durch den Fotobestand zu navigieren, Bilder in der Vorschau anzusehen oder zu editieren. Wie bei der klassischen Negativentwicklung können Anwender in LightZone über diverse Einstellungen den Kontrast, die Helligkeit, die Farben, den Weißabgleich oder beispielsweise die Härte bestimmter Farbtöne anpassen. Der ZoneFinder analysiert automatisch die Lichtwerte der abgebildeten Motive, bevor die Fotos korrigiert werden.

Neben den gängigen Formaten wie JPEG oder TIFF unterstützt LightZone auch RAW-Formate diverser Kamerahersteller. Die Applikation beherrscht darüber hinaus Templates, 16-Bit-Bildbearbeitung und Farbprofile. Ferner ist eine Stapelverarbeitung zum Editieren und Verbessern zahlreicher Bilder im Lieferumfang enthalten. Die Bildbearbeitung basiert auf dem Zonensystem-Prinzip des amerikanischen Fotografen Ansel Adams.

LightZone 2.1 für Linux gleicht dem Funktionsumfang der Windows- und Mac OS X-Versionen. Im Gegensatz zu den oben genannten Versionen ist die Applikation unter Linux kostenlos, wird allerdings auch nicht offiziell vom Hersteller unterstützt. LightZone 2.1 ist nur als binäres Paket verfügbar und wird nicht im Quellcode ausgeliefert. Näheren Einblick in das Programm geben neben einem ausführlichen Handbuch auch diverse Video-Tutorials, die von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden können.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 30 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Lightzone (C. Gödan, Do, 3. Juni 2010)
LighZone (okapi, Mi, 23. Mai 2007)
Re: "Zonensystem" (madicineman, Fr, 13. April 2007)
Re[2]: klasse (nur so, Mi, 7. März 2007)
Re: klasse (maestro_alubia, Do, 22. Februar 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung