Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. September 2000, 22:49

Gesellschaft::Politik/Recht

ID-PRO eröffnet LINUX-Trainingszentren im gesamten Bundesgebiet

Für das alternative Betriebssystem GNU/LINUX, seit einiger Zeit der Liebling der IT-Branche, ist angesichts der rasanten Entwicklung der Bedarf an Trainings- und Zertifizierungsmöglichkeiten stark gestiegen.

Aus diesem Grunde richtet die ID-PRO Deutschland GmbH, einer der führenden distributionsneutralen Open-Source-Dienstleister, in allen regionalen Niederlassungen Trainingszentren ein.

"Das Training besitzt einen hohen Stellenwert im Dienstleistungsangebot der ID-PRO", erläutert Berno Janßen, Geschäftsführer der ID-PRO Deutschland GmbH und Leiter des Trainings-Bereiches die Positionierung der Trainings-Aktivitäten innerhalb der ID-PRO Gruppe, "Es wird nicht isoliert oder als Anhängsel betrachtet, sondern ist Teil einer Gesamtdienstleistung, die eine der Grundlagen für die hohe Zufriedenheit der Kunden von ID-PRO ist, wie wir aus Kunden- und Teilnehmerbefragungen wissen."

Neben eigenen Trainings, die von Einführungsseminaren für Endanwender bis hin zu Netzwerkkursen für Systemadministratoren ein breites Spektrum umfassen, bietet ID-PRO als Partner von RedHat die komplette RedHat-Kursserie bis zum Red Hat Certified Engineer (RHCE) an. "Für Techniker sind Zertifizierungen im IT-Bereich unumgänglich geworden, daher freuen wir uns, mit dem RHCE einen international anerkannten Leistungsnachweis anbieten zu können.", stellt Janßen fest. Um auch unabhängige Zertifizierungen im GNU/LINUX - Bereich zu unterstützen, arbeitet die ID-PRO aktiv an der Erstellung einer solchen unabhängigen Zertifizierung des LPI (Linux Professional Institute) mit.

Die offiziellen Eröffnungsfeiern finden am 19.09.2000 in Arnsberg, 21.09.2000 in Berlin, 28.09.2000 in Frankfurt und am 26.10.2000 in München statt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung