Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. August 2001, 22:24

Dmitri Skylarov gegen Kaution frei

Der »eBook-Hacker« Dmitri Skylarov wurde gegen 50000 USD Kaution auf freien Fuß gesetzt, darf aber den Bereich von Nordkalifornien nicht verlassen.

Nachdem am Montag ein Gericht in San Jose die Kaution festgesetzt hatte, bezahlte Skylarovs Arbeitgeber, die russische Firma Elcomsoft, die 50000 Dollar. Damit ist Skylarov vorerst frei, doch erwartet ihn dennoch ein Prozeß. Auch wenn Adobe die Anzeige zurückgenommen hat, will die Staatsanwaltschaft offenbar den Fall weiter verfolgen. Skylarov wird vorläufig bei Serguei Osokine wohnen, einem russischstämmigen Programmierer, der in Cupertino wohnt.

Sowohl in der Gerichtsverhandlung als auch vor dem Gerichtsgebäude war eine stattliche Zahl von Sympathisanten des russischen Programmierers anwesend. Mehrere Dutzend Personen demonstrierten dafür, die Anklage fallen zu lassen (Dank an alec_tronic für den Hinweis).

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung