Login
Newsletter
Werbung

Thema: Die PDF-Werkstatt für Linux

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von tomkater68 am Mo, 10. Februar 2014 um 08:16 #

Ein gedrucktes Buch kann ich ganz normal weitergeben

Ein gedrucktes Buch vervielfältigt sich bei der Weitergabe aber nicht, d.h. in der Zeit, in der Du es verliehen hast, steht es Dir nicht zur Verfügung. Bei einem digitalen Medium ist das anders. Hier kommt mit jeder "Leihgabe" ein weiteres Exemplar hinzu. Wer glaubt, diese "Leihgaben" würden nach dem Lesen "zurückgegeben" ( also gelöscht ), der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

  • 0
    Von Walking in Clouds am Mo, 10. Februar 2014 um 09:24 #

    Und? Wäre doch mit DRM kein Problem! Ist doch technisch kein großer Aufwand eine Lizenz von einem Benutzer an einen anderen zu übertragen. Darf man aber nicht! Dieses Recht ein Buch zu verschenken, verleihen oder auch weiterzuverkaufen, wird gezielt in den Nutzungsbedingungen ausgeschlossen. Man möchte, aber doch den vollen Preis dafür haben. Selbst 20-30% billiger ist dafür noch teuer.

    Wer glaubt mit einem minderwertigeren Produkt potentielle Kunden davon abzuhalten nicht legale Kopien zu verwenden, der glaubt nicht nur an den Weihnachstmann, sondern auch noch an der Osterhasen, und das es im Sommer schneit!

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung