Login
Newsletter

Thema: Schaltpläne mit OpenOffice.org erstellen

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ssd am Fr, 10. Oktober 2008 um 13:45 #
in der Datenbank werden alle Teile 'Materialpos.' zum gezeichneten Projekt gespeichert und später können dann Ascii Listen exportiert werden um diese z.B. in ein Kaufmännisches Programmm (ERP) einzulesen um dort dann Angebot - Auftrag - Rechnung zu schreiben.
Und genau das ist der Punkt warum Linux in den meisten business Bereichen gerade am Desktop nicht nur keine chance hat sondern auf Grund fehlender Anwendungen nicht in Betracht gezogen werden kann. Es gibt viele Halbgare Dinge aber nichts was zu Ende gedacht ist.
  • 0
    Von Catonga am Fr, 10. Oktober 2008 um 17:07 #
    > in der Datenbank werden alle Teile 'Materialpos.' zum gezeichneten Projekt gespeichert und später können dann Ascii Listen exportiert werden um diese z.B. in ein Kaufmännisches Programmm (ERP) einzulesen

    Ok, also werden die Daten nicht nur von dem Schaltplaneditor, sondern auch von Kaufmännischen Programmen über die Datenbank vernetzt verwendet.
    So gesehen macht die Vernetzung mit der Datenbank natürlich Sinn, für ne Bloße Bauteildatenbank hätte nämlich sicher auch
    eine interne Lösung im Schaltplaneditor genügt.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten