Login
Newsletter
Werbung

Thema: Einfacheres GUI für Linux geplant

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Di, 22. Februar 2000 um 09:10 #
Also näh, wer die SuSE 6.3 benutzt, dem wird bestimmt dieser gelbe Rotzfleck
in der Buttonleiste aufgefallen sein. Einmal draufklicken und evtl. noch das Root-
Passwort eingeben, und schon startet yast. Ob der jetzt curses-basiert ist oder
Qt-basiert ist doch egal, das Tool ist eh nicht so der Hit. Bevor die von SuSE da
jetzt soundsoviel Kohle in yast.qt investieren, sollten sie erst mal ein paar andere
Dinge bereinigen.
Der Kommentar zu AmigaOS spricht für sich: AmigaOS hat in den Versionen
1.2-3.0 weder einen TCP-Stack gehabt noch war es Multi-User fähig. Alle libs
waren unlösbar an die Hardware gekoppelt (das ist auch der Grund, warum es
so lange gedauert hat, bis sich GraKa durchsetzen konnten). Will sagen: da
kann man eben nicht so viel einstellen wie bei einem reinrassigen Unix-System.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung